Oliver Koukal in BWP-Vorstand gewählt
09/12/2020
Oliver Koukal Bild
Oliver Koukal ist in den Vorstand des Bundesverbands Wärmepumpe e. V. (BWP) gewählt worden. Der 48-Jährige arbeitet seit 1998 für die Robert Bosch GmbH. Im Trainee-Programm für potentielle Führungskräfte gestartet, war Koukal zunächst 14 Jahre im Geschäftsbereich Power Tools in Deutschland, Korea und Dänemark tätig, bevor er im November 2012 zu Bosch Thermotechnik wechselte. Dort führte er 5 Jahre lang den Vertrieb in Westeuropa. Seit drei Jahren ist er als Senior Vice President weltweit verantwortlich für den Bereich Residential Heating und damit auch für das Wärmepumpengeschäft.
Der 500 Mitglieder starke BWP-Verband ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Wärmepumpenindustrie. Er definiert die Wärmepumpennutzung als Mittel zum Klimaschutz und zur damit verbundenen CO2-Reduktion: Auch Bosch Thermotechnik legt seinen Fokus auf die Reduktion klimaschädlicher CO2-Emissionen. Seit 2020 hinterlassen die technischen Fertigungs- und Verwaltungseinrichtungen von Bosch Thermotechnik keinen CO2-Fußabdruck mehr. Zudem arbeitet das Unternehmen laufend an weiteren energieeffizienten Wärmelösungen, um die CO2 Emissionen zu reduzieren.

Kontaktdaten

Anne Kaletsch

Anne Kaletsch

Download

Presse-Information: Oliver Koukal in BWP-Vorstand gewählt

Download (PDF 0.2 MB)