Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“.

Ändern
  • Schnelle und einfache Montage, mit wenigen Anschlüssen sofort betriebsbereit
  • Exakte Einhaltung behördlicher Vorgaben dank automatischer Betriebsweise

Weitere Informationen

Das Ablasswasser-, Entspannungs- und Kühlungsmodul dient zur Aufnahme aller temperaturführenden Ablasswässer einer Dampfkesselanlage. Diese Ablasswässer werden im Modul gesammelt, entspannt und auf die zulässige, eingestellte Kanaleinleittemperatur abgekühlt. Das Modul ist für Mehrkesselanlagen mit max. 3 Dampfkesseln konzipiert.

Ein geschlossener, stehender Behälter auf einer Tragkonstruktion montiert, mit verschiedenen Zu- und Ablaufstutzen. Die untere Hälfte des Moduls ist während des Betriebs mit Wasser gefüllt, die obere Hälfte ist Entspannungsraum. Mit dem Temperaturmessumformer im unteren Teil des Moduls wird die herrschende Mediumstemperatur erfasst und in ein elektrisches Signal umgewandelt. Über die Einspeisung von kaltem, härtefreiem Zusatzwasser wird eine Mischkühlung erzielt und die Abwässer beim Erreichen der erlaubten Kanaleinleittemperatur sicher abgeleitet. Die Regelung der Ablasstemperatur kann über die Steuerung des Wasserservicemoduls erfolgen.

Das Modul besteht aus einem stehenden Zylinder, beiderseits mit Böden verschlossen und rundum mit Berührungsschutz versehen. Es ist mit allen notwendigen Armaturen ausgestattet, ab Werk fertig montiert und wärmeisoliert.