Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“.

Ändern
  • Effizienzsteigerung der Abgaswärmetauscher
  • Reduzierung der Pumpenschaltungen
  • Konstantes Kesselwasserniveau
  • Sichere Mindestdurchflussmenge zur Kühlung der Speisepumpe

Weitere Informationen

Ist keine drehzahlgesteuerte Speisepumpe vorhanden, empfiehlt sich für alle Kessel, die mit modulierenden Brennern und Abgaswärmetauschern ausgerüstet sind, alternativ eine Stetigregelung mit dem Speisewasserregelmodul. Das Modul sorgt für längere Durchströmungszeiten des Abgaswärmetauschers und somit für eine optimale Wärmerückgewinnung aus den Kesselabgasen. Gleichzeitig wird die Mindestmenge, die für die Speisepumpenkühlung erforderlich ist, über das Speisewasserregelmodul abgesichert.

Das Speisewasserregelmodul für stufenlose Regelung besteht aus einem Speisewasserregelventil, einer Ablaufeinrichtung, einer Schmutzfangeinrichtung und zwei Absperrarmaturen sowie einer Umgehungseinrichtung.