Aktuelle News

Kesseltechnik von Bosch reduziert CO2-Emissionen um 15 %

Effiziente Energieerzeugung ist in der Industrieproduktion ein Dauerbrenner. Zurecht. Neben Strom ist auch der Bedarf an Dampf und Wärme für viele Prozesse sehr hoch. Die Hans Henglein und Sohn GmbH aus dem fränkischen Wassermungenau zeigt, wie sinnvoll es ist, in nachhaltige Prozesswärme zu investieren und gleichzeitig von attraktiven Förderungen zu profitieren.

Jetzt weiterlesen (PDF 0.8 MB)

Bioöl-Kessel von Bosch erzeugen zukunftsfähige Wärme

100 % CO2-neutral mit Bioöl und vollautomatisierte Reinigung für kontinuierlich hohen Wirkungsgrad: So präsentieren sich die zwei neuen Bosch-Heißwasserkessel vom Typ UT-M im Heizkraftwerk von Eidsiva Bioenergi am Standort Hamar. Mit bis zu 30 MW unterstützen sie die zukunftsfähige Wärmeversorgung des drittgrößten Fernwärmelieferanten Norwegens.

Erfahren Sie mehr in unserem Referenzbeitrag

Stoppen Sie zu hohen Brennstoffverbrauch!

Stoppen Sie zu hohen Brennstoffverbrauch!

Vermeiden von ineffizienten Betriebszuständen und unnötigen Wärmeverlusten ist ein wichtiger Schritt zu einer besseren Ökobilanz. Intelligente Assistenzsysteme wie MEC Optimize von Bosch helfen, Energieverluste in der Prozesswärmerzeugung und damit einhergehende CO2-Emissionen schnell zu erkennen. Der digitale Effizienzassistent analysiert und interpretiert Betriebsdaten und unterstützt den Bediener mit individuellen Handlungsempfehlungen. Ein komfortables Energie-Monitoring für Neuanlagen oder als einfaches Upgrade in Bosch/Loos Bestandsanlagen.

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern

Mit KI Energieeffizienz einfach steigern

CO2-Einsparpotentiale nutzen

Bis zu 40 % Förderung auf umweltfreundliche Kesseltechnik erhalten

Prozesswärme in der Industrie erzeugt einen signifikanten Teil der CO2-Emissionen weltweit. Eine Vielzahl der installierten Anlagen haben ein enormes Einsparpotential – sei es aufgrund ihres Alters oder fehlenden Effizienzeinrichtungen. Bei Neubeschaffung oder Modernisierung können viele Industriebetriebe derzeit von hochattraktiven Förderungen profitieren und gleichzeitig ihren CO2-Fußabdruck nachhaltig reduzieren.

Erfahren Sie mehr zu den Fördermöglichkeiten