Funktionsmodul FM-CM
Funktionsmodul FM-CM
Komponenten für Steuerungen und Konnektivität

Funktionsmodul FM-CM

Mit dem Funktionsmodul FM-CM können Sie bis zu 16 Wärmeerzeuger beliebig kombinieren – egal ob bodenstehend oder wandhängend. Intelligente Steuerungsfunktionen ermöglichen eine effiziente und flexible Betriebsweise Ihrer Mehrkesselanalge.

Auf einen Blick
  • Integration von bis zu 16 Wärmeerzeugern in die Control 8000
  • Beliebige Anlagenkombination und Berücksichtigung spezifischer Nutzungsgrade der Wärmeerzeuger
  • Einbindung und intelligente Regelung eines zentralen Pufferspeichers
  • Volle Flexibiliät und intelligente Steuerung von Mehrkesselanlagen
Vorteile

Mit dem Funktionsmodul CM können Sie bis zu 16 Wärmeerzeuger in der Control 8000 individuell kombinieren. Die verschiedenen Systeme lassen sich in paralleler oder serieller Kesselfolge unter Berücksichtigung spezifischer Nutzungsgrade effizient betreiben. Die Kommunikation zwischen den Control 8000 Regelgeräten erfolgt über den IP Standard.

Zentrale Pufferspeicher sind eine elegante technische Lösung, um Erzeugungs- und Verbrauchsseite zu entkoppeln. Das vermeidet das Takten von Kesseln, spart Energie und steigert die Langlebigkeit der Komponenten. Für ein optimales Regelverhalten und hohen Komfort aller Nutzer sorgt die Control 8000 mit zwei getrennten Temperaturfühlern im Speicher.

Die erweiterten Funktionen bieten volle Flexibilität beim Betrieb von Mehrkesselanlagen. Sie können verschiedene Steuerungskritieren wie die Kesselfolge oder eine automatische Lastbegrenzung individuell konfigurieren. Wahlweise erfolgt die Vorgabe über das Steuerungsdisplay, über einen externen Kontakt oder automatisch je nach Außentemperatur.