Brennwertsysteme mit Solar

Ihre Brennwert-Heizung können Sie ganz einfach mit Solar-Kollektoren, zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung nutzt.

Die Hybridsysteme von Bosch können Sie nicht nur mit Luft-Wasser-Wärmepumpen kombinieren, sondern je nach Bedarf auch mit solarer Heizungsunterstützung – wahlweise mit und ohne Pufferspeicher. Die leistungsstarken Flachkollektoren überzeugen durch optimale Wärmeübertragung und effizienten Betrieb.

Condens 9800i WA

Condens 9800i WA

  • Integrierter Anschluss für regenerative Energie
  • Einfache Bedienung und Fernsteuerung
  • Wlan-Modul K30 RF ist im Lieferumfang enthalten zur einfachen Vernetzung mit HomeCom Pro und HomeCom Easy
Regenerative Energie im Ein- und Mehrfamilienhaus

Binden Sie Solar-Kollektoren in Ihr Ein- oder Mehrfamilienhaus ein.

Einfamilienhaus mit Solar-Kollektoren auf dem Dach

Modernisierungsprojekt eines Einfamilienhauses inkl. Photovoltaikanlage

Lesen Sie hier mehr über das Projekt

Mehrfamilienhaus mit Solar-Kollektoren auf dem Dach

Neubauprojekt eines Mehrfamilienhauses zur Einbindung von Solar-Kollektoren

Hier gehts zur Story

Solar Kollektoren auf einem Betriebsgebäude

Solare Großanlage für Waschstraße und Werkstatthalle

Erfahren Sie hier alles zum Projekt

Einbindung von Solar-Kollektoren in Ihre bestehende Heizlösung
Einbindung von Solar-kollektoren

Passend für Ihr Ein- oder Mehrfamilienhaus. Die Hybridsysteme von Bosch können Sie auch mit solarer Heizungsunterstützung kombinieren. Wahlweise mit und ohne einen Pufferspeicher. Die leistungsstarken Kollektoren überzeugen durch optimale Wärmeübertragung und effizienten Betrieb. Die Nutzung von regenerativer Solarenergie ermöglicht eine Energieeinsparung von bis zu 60 Prozent bei der Warmwasserbereitung und von bis zu 30 Prozent bei der Heizung.

Flexibel mit und ohne Pufferspeicher
Hydrauliksystem Hybrid
Mit Pufferspeicher

Ein Pufferspeicher kann regenerativ erzeugte Wärmeenergie zwischenspeichern, um sie bei Bedarf für die Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung bereitzustellen. Das lohnt sich vor allem dann, wenn Sie noch eine weitere Energiequelle einbinden möchten, wie z. B. einen Kachelofen, Solarthermie oder Photovoltaik.

Ohne Pufferspeicher

Hybridsysteme ohne Pufferspeicher lassen sich besonders einfach und platzsparend installieren. Es sind nur geringe Anpassungen für die Wärmeverteilung notwendig. Gleichzeitig ist diese Lösung sehr energieeffizient.

Querschnitt eines Solar-Kollektors 7000 TF

  1. Fühlertauchhülse
  2. Solar-Sicherheitsglas
  3. Vollflächenabsorberaus Al/Cu
  4. Doppelmäander mit Omega-Ultraschallschweißung
  5. Einteilige SMC-Fiberglaswanne
  6. Wärmedämmung
  7. 2-K-Klebung8 Vorlauf
Solar 7000 TF Querschnitt