Referenzobjekt St.Augustin förderfähige Sanierung im Mehrfamilienhaus

Effizient und förderfähig

Wohnungsstationen und zentrale Wärmeerzeugung mit Solarintegration ersetzen Etagenheizungen

In der Martinuskirchstraße 13 in St. Augustin hat die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft für den Rhein-Sieg-Kreis mbH ein Mehrfamilienhaus mit 12 Wohneinheiten erfolgreich saniert. Dabei stellte sich für die Wohnungsbaugesellschaft die typische Sanierungsaufgabe eines Mietgebäudes aus den 60er Jahren. Alle Wohnungen wurden bisher dezentral mit Heizwertgeräten beheizt, die sich bei einer anstehenden Sanierung nur sehr unwirtschaftlich austauschen ließen. Auf der Suche nach einer ganzheitlichen und vor allem effizienten und förderfähigen Sanierungslösung entschied sich die Genossenschaft für eine Kombination aus einem zentralem Bosch Gas-Brennwertkessel mit Solarthermie in Kombination mit Wohnungsstationen von Bosch in den Etagen. Die einfache Sanierung konnte mieterfreundlich im laufenden Betrieb der Anlage erfolgen.

Effiziente und förderfähige Sanierung im Mehrfamilienhaus

Die Bosch Lösung

Die Aufgabe für das Team um Bosch Berater Christopher Salz und Günter Freier von der Freier Haustechnik bestand darin, die Sanierung der bisherigen dezentralen Heizungs- und Warmwasserversorgung mit Heizwertgeräten im laufenden Betrieb und möglichst störungsfrei für die Mieter zu realisieren. Deswegen wurde eine zentrale Energieversorgung mit dem Bosch Gas-Brennwertkessel Condens 7000 F75 in Kombination mit einer Solarthermieanlage und den Wohnungsstationen Flow 8000 von Bosch ausgewählt.

Bei diesem Anlagenvorschlag kann die bisherige Infrastruktur ohne Probleme weitergenutzt werden und die alten Anlagen in den Etagen bleiben bis zur tatsächlichen Umstellung in Betrieb. Die Wohnungsstationen Flow 8000 können dabei einfach ohne zusätzlichen Installationsaufwand die vorhandenen Anschlüsse nutzen und passen sich harmonisch an den Installationsort an.

Elektronisch geregelt, liefern sie sofort konstant warmes und hygienisch einwandfreies Wasser und reduzieren durch Vollisolierung die Wärmeverluste auf ein Minimum.

Der Brennwertkessel Condens 7000 F75 liefert als zentrale Wärmeversorgung mit solarthermischer Unterstützungeine sehr effiziente Wärmeversorgung und ist besonders einfach zu installieren. Die sehr kompakte Bauweise bei geringem Gewicht sorgt für leichten Transport und einesichere Installation. Der modulierende Gas-Vormisch-brenner passt sich automatisch dem aktuellen Wärmebedarf an und arbeitet auch dann effizient, wenn nicht die volle Leistung abgerufen wird. Gerade für Wohnungsbau-gesellschaften, die im Bestand effizient und nachhaltigagieren wollen, ist diese regenerative Heizungslösung mit einer BAFA-Förderung von 30 Prozent auf die Gesamtmaßnahme auch wirtschaftlich sehr interessant. Bosch übernahm in Absprache mit dem Installationsbetrieb die vollständige Planung der Anlage.

Das Ergebnis

Referenzobjekt St.Augustin Ergebnis der Sanierung in Kellerräumen

  • Eine effiziente Modernisierung der bestehenden Energieversorgung von ineffizienten Heizwertgeräten
  • Einfacher Austausch der bisherigen Anlage bei laufendem Betrieb
  • Volle BAFA-Förderfähigkeit der Anlage mit 30 Prozent auf die Gesamtmaßnahmen
  • Einfache Integration einer nachhaltigen zentralen Wärmelösung durch die solarthermische Unterstützung des Gas-Brennwertkessels

Vorteile auf einen Blick

Gas-Brennwertkessel Condens 7000 F75

  • Einfach kombinierbar
Perfektes Zusammenspiel von Gaskessel und Solaranlage durch SolarInside-ControlUnit – für konsequente Energieeinsparung bis zu 15 % bei Warmwasserbereitung undbis zu 5 % bei der Heizung.

Wohnungsstation Flow 8000

  • Einfach komfortabel
Die Wohnungsstation Flow 8000 kombiniert anspruchs-vollen Warmwasserkomfort mit einem einfach faszi-nierenden Design.

  • Einfach modernisieren
Die Flow 8000 sorgt mit Aufputz-Gehäuse für eine un-komplizierte und schnelle Modernisierung: Das Gerätnutzt die vorhandenen Anschlüsse für eine zeitgemäße Warmwasserversorgung.

Referenzojekt St.Augustin Gas-Brennwertkessel Condens 7000 F75
Referenzobjekt St.Augustin effiziente und förderfähige Sanierung im Mehrfamilienhaus

Effiziente und förderfähige Sanierung im Mehrfamilienhaus St. Augustin

Jetzt downloaden.

Download (PDF 2.5 MB)