Referenzobjekt Wilhelmshaven Einfamilienhaus mt Garten und Solarpanels

Ölheizung raus – Wärmepumpe rein

Weg von fossilen Brennstoffen – hin zur gemanagten Nachhaltigkeit

Für Familie Zaeske hat sich am Stadtrand von Wilhelmshaven ein Traum erfüllt: ein Einfamilienhaus aus den 1960er Jahren mit großem Garten und schöner Terrasse. Einzig die Energieversorgung des neuen Zuhauses bedarf einer grundlegenden Modernisierung. Bosch Experte Gerhard Rah empfiehlt die ganzheitliche Sanierung der bestehenden Heizungsanlage und den Austausch der bodenstehenden Heizkörper gegen eine Fußbodenheizung. Gleichzeitig wird die Ölheizung durch die Luft-Wasser-Wärmepumpe Compress 7000i AW 13 mit Photovoltaikanlage und Batteriespeicher ersetzt. Gemanagt wird die fossilfreie Zukunft der Familie Zaeske vom Bosch Energiemanager.

Klimaschutz und Autarkie einfach eingebaut

Die Bosch Lösung

Für Eigentümerin Lisa Zaeske soll die Sanierung der Heizlösung des 1967 errichteten Einfamilienhauses vor allem nachhaltig und effizient sein. Um das zu erreichen, wird die ehemalige Ölheizung ausgetauscht und durch eine Bosch Luft-Wasser Wärmepumpe Compress 7000i AW 13 mit 11 kW Leistung und einen Wärmepumpenspeicher Stora WH 370 ersetzt. Gleichzeitig erneuert die ausführende Installationsfirma Langnese Sanitär & Heizung sämtliche Heizkörper, indem sie alle Räume mit einer Fußbodenheizung ausstattet. Damit der Betrieb der Wärmepumpe künftig möglichst unabhängig vom Energieversorger läuft, installieren die Profis eine Photovoltaikanlage in Kombination mit dem Bosch Energiemanager sowie Wechselrichtern und einem Energiespeicher von Fronius.

Der Bosch Energiemanager vernetzt Wärmepumpe und PV-Anlage und steuert diese in Abhängigkeit vom Energiebedarf und dem PV-Ertrag modulierend. Diese Regelung unterbindet in Zeiten, in denen die Wärme-pumpe mit überschüssigem PV-Strom läuft, den Bezug von teurem Netzstrom. Dabei geht der Energiemanager im Gegensatz zu marktüblichen Smart-Grid-Lösungen, die nur das Ein- und Ausschalten der Wärmepumpe steuern, intelligent vor und lässt die Wärmepumpe schon bei geringen Überschussleistungen der PV-Anlage anlaufen. Die Wärmepumpe arbeitet so wesentlich effizienter als mit marktüblichen Regelungen. Eine Reduzierung der monatlichen Stromkosten von bis zu 60 Prozent ist damit im Hause Zaeske möglich.

Referenzobjekt Willhelmshaven Keller

Das Ergebnis

  • Die Bosch Luft-Wasser-Wärmepumpe Compress 7000i AW 13 mit 11 kW Leistung erreicht in Kombination mit dem Bosch Energiemanager eine Stromersparnis von bis zu 60 Prozent
  • Die Installation ermöglicht die maximale BAFA-Förderung für CO2-sparende Anlagen in der Modernisierung
  • Die wandhängende Variante der Compress 7000i AWE ist besonders platzsparend und lässt sich fast überall einfach installieren

Video zum Referenzobjekt: Heizungssanierung in Wilhelmshaven

Jetzt abspielen!

Vorteile auf einen Blick

  • Einfach sicher und komfortabel
Mit der Compress 7000i AW 13 kann ein großer Teil des Ener-giebedarfs regenerativ gedeckt werden. Die Kombination aus Wärmepumpe, Photovoltaikanlage und Energiemanager von Bosch erlaubt jederzeit einen sehr effizienten Betrieb. Das sorgt für größtmögliche Unabhängigkeit vom Energieversorger.

  • Einfach transportieren
Die Compress 7000i AW 13 ist eine der leichtesten Wärmepumpen ihrer Klasse – für den mühelosen Transport durch zwei Personen.

Luft-Wasser Wärmepumpe Compress 7000i AW 13 vor dem Haus stehend
Referenzobjekt Wilhelmshaven Wärmepumpenmodell vor dem Haus stehend

Weg von fossilen Brennstoffen – hin zur gemanagten Nachhaltigkeit mit der Luft-Wasser Wärmepumpe von Bosch

Jetzt downloaden.

Download (PDF 4.3 MB)