Förderservice #LikeABosch

Jetzt bis zu 4000€ Fördergeld und 250€ Modernisierungsprämie erhalten!
Einfach heizen #LikeABosch. Der Förderservice von Bosch unterstützt Sie in Kooperation mit der febis Service GmbH, den versierte Fördergeld-Profis um das maximale aus Ihrer Heizungsmodernisierung zu holen. Der Service übernimmt alle Formalitäten rund um die Förderbeantragung. Erfahren Sie mehr zu den Schritten bis zu Ihrer Förderung.
Sichern Sie sich zusätzlich bis zum 30.11.2019 eine Modernisierungsprämie in Höhe von 250€ - auch für Ölheizungen!

Individuellen Förderantrag zusammenstellen

In nur 1 Minute! Mit unserem Förderantragstool können Sie anhand weniger Eckdaten nach aktuellen Zuschüssen und Förderkrediten suchen, die für Sie in Frage kommen. Zudem werden Ihnen Förderanträge - passend zu Ihren Bedürfnissen - zur Verfügung gestellt. Jetzt durchklicken!
Profitieren Sie jetzt bis zum 30.11.2019 neben der Förderung zusätzlich von unserer 250€ Modernisierungsprämie. Alle Informationen dazu finden Sie hier:

Wie beantrage ich meine Förderung?

Der Fördersevice von Bosch unterstützt Sie bei der Beantragung der Förderungen. Nachdem Sie Ihren individuellen Förderantrag mit dem Förderantragstool generiert haben, können Sie gleich mit der Beantragung über Bosch in Zusammenarbeit mit febis beginnen.
Wichtig ist, dass der offizielle Förderantrag immer VOR Umsetzung der Heizungsmodernisierung gestellt werden muss.

1. Heizungsangebot einholen und Förderantrag stellen

  • Holen Sie sich ein förderfähiges Heizungsangebot von Ihrem Installateur ein. Hierfür steht Ihnen unser Heizungsanfrage-Tool zu Verfügung. Einfach kostenlos und unverbindlich ein Heizungsangebot anfragen.

Heizungsangebot anfragen

  • Achtung! Bei einigen Förderungen darf der Installateur noch nicht beauftragt sein. Sprechen Sie bitte in unklaren Situationen unsere Förderhotline an.
  • Füllen Sie den Auftrag inkl. dem Basisdatenblatt vollständig aus. Sie haben noch keinen Antrag? Dann klicken Sie sich durch das Förderantragstool für Ihren individuellen Antrag .

  • Lassen Sie das Beiblatt-Fachhandwerker vom ausführenden Installateur ausfüllen, unterschreiben und abstempeln.
  • Senden Sie diese Unterlagen zusammen mit einer Kopie des Heizungsangebots an den Fördermittelservice.
    • per Post: febis Service GmbH | Philipp-Reis-Straße 4 | 65795 Hattersheim am Main
    • per E-Mail: foerderservice@fe-bis.de

Es erfolgt die Prüfung Ihrer Unterlagen auf Förderfähigkeit und die Vorbereitung der notwendigen Antragsunterlagen. Die Online-Registrierung Ihrer Maßnahme im KfW-Zuschussportal bzw bei der BAFA übernimmt der Fördermittelservice standardmäßig.

Dieser Vorgang dauert i.d.R. bis zu 10 Werktage. Die Bearbeitungszeit kann in Ausnahmefällen oder bei fehlenden bzw. unvollständigen Unterlagen abweichen.

2. Bauvorhaben starten

  • Sofern notwendig: Reichen Sie die Ihnen zugesandten Antragsunterlagen für lokale Förderungen bei den Fördergebern ein, z.B. Energieversorger oder Kommune
  • Warten Sie zunächst die Zuschusszusage vom Fördermittelservice ab, bevor Ihr Installateur die Maßnahme umsetzen darf.

3. Nachweise einsenden und Förderung erhalten!

  • Senden Sie eine Kopie der Schlussrechnung und des VdZ-Formulars zur Bestätigung des hydraulischen Abgleichs an den Fördermittelservice
  • Die Nachweisführung im KfW-Zuschussportal bzw. bei der BAFA übernimmt der Fördersevice von Bosch standardmäßig.

Kontakt zum Förderservice von Bosch

Kontaktieren Sie unsere Experten vom Bosch Fördermittelservice: Die Förder-Hotline 06190 - 9263 – 491 gibt Ihnen alle Infos zum Förderservice.*
Oder schreiben Sie eine E-Mail an den Bosch Förderservice mit febis .
*Unser Förderservice steht Ihnen von Montag bis Freitag von 9:00 - 17:00 Uhr kostenfrei zur Verfügung.

Förderprozess einfach erklärt

in Kooperation mit febis Service GmbH

Sie finden sich noch nicht zurecht im Förderdschungel, aber stehen vor einem Bauvorhaben oder einer Sanierung? Dann erhalten Sie mit dieser Animation einen guten Übebrlick über den gesamten Förderprozess mit dem Bosch Förderservice.

Video anschauen

Fördermittelauskunft für Heiz- und Raumklimalösungen

Förderung für Solaranlagen

Setzen Sie einfach auf regenerative Heizungslösungen und erfahren Sie hier, welche Förderungen im Bereich Solarthermie zu Ihrer Verfügung stehen.

Mehr erfahren

Förderung für Wärmepumpen

Jetzt investieren lohnt sich! Bund, Länder und Kommunen fördern den Einbau von Wärmepumpen durch den Einsatz verschiedener Förderprogramme.

Mehr erfahren

Förderung für Lüftungsanlagen

Kontrollierte Wohnungslüftung wird durch die KfW über Zuschüsse oder Kredite gefördert. Wir zeigen Ihnen was gefördert wird und wie.

Mehr erfahren

Förderservice Hotline

Kontaktieren Sie unsere Experten vom Bosch Fördermittelservice: Die Förder-Hotline gibt Ihnen alle Infos zum Förderservice.*

06190 - 9263 – 491

*Unser Förderservice steht Ihnen von Montag bis Freitag von 9:00 - 17:00 Uhr kostenfrei zur Verfügung.

Email an den Förderservice

Oder schreiben Sie eine E-Mail an den Bosch Förderservice mit febis.

info@fe-bis.de