Sichere Energieversorgung für die Forschung

Heizungssanierung mit leistungsstarken Bosch Gas- Brennwertkesseln in Kaskadierung

In der Auerstraße im Freiburger Industriegebiet Nord hat die Freiburger Unmüssig Bauträgergesellschaft im Jahr 2014 ein bestehendes Industrie- und Bürogebäude mit 4.900 m² Nutzfläche um einen Industrieneubau mit 2.700 m² Fläche erweitert. Das Gebäudeensemble wird von der Unmüssig Immobilien Management GmbH verwaltet und vom Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) als Labor- und Forschungsgebäude genutzt. Dort hat das Institut unter anderem eine Einspeiseanlage für Wasserstoff in das Gasnetz auf dem Gelände seines Standorts eingerichtet. Gerade bei solch herausfordernden Anwendungen ist die störungsfreie Energieversorgung des Alt- und Neubaus in der Freiburger Auerstraße von hoher Bedeutung. Deswegen wurden die zwei störanfälligen und in die Jahre gekommenen Gas-Gebläsebrenner durch zwei moderne bodenstehende Gas-Brennwertkessel Condens 7000 F mit jeweils 280 kW Leistung in Kaskadenschaltung ersetzt.

Einfach Energie sparen zu jeder Jahreszeit!

Die Bosch Lösung:

Heizungsbaumeister und Gebäudeenergieberater Michael Münzer hat sich nach der Fachberatung durch den Bosch Vertriebsexperten Thomas Maier für eine Lösung mit dem Gas-Brennwertkessel Condens 7000 F entschieden, weil die Sicherheit der Energieversorgung der beiden Gebäude und der effiziente Anlagenbetrieb die wichtigsten Anforderungen des Kunden waren. Die Bosch Lösung spart gegenüber dem alten System bis zu 30 Prozent Heizenergie ein und konnte vor Ort schnell eingebaut und konfiguriert werden. Die Einbindung in das vorhandene Rohrsystem gelang problemlos und die Heizlast ist auf unterschiedliche Anforderungen beim Wärmebedarf sehr gut anpassbar. Dank kompakter Abmessungen war die neue Anlage vor Ort schnell betriebsbereit. Gerade für mittlere bis große gewerbliche Anwendungen wie beim Objekt in der Auerstraße in Freiburg sind die bodenstehenden Gas-Brennwertkessel Condens 7000 F die erste Wahl.

Für gewerbliche Vermieter steht dabei die Effizienz der Anlage neben der Ausfallsicherheit im Fokus. Diese Effizienz wird beim Condens 7000 F durch einen modulierenden Gas-Vormischbrenner gewährleistet. Der Kessel arbeitet auch dann effizient, wenn die volle Leistung nicht benötigt wird. Erhebliche Energieeinsparungen zu jeder Jahreszeit sind die erfreuliche Folge. Gewerbliche Anwender schätzen die besonders einfache und intuitive Steuerung der Kessel. Mit Control 8000 oder EMS plus in Verbindung mit den Reglern CW 400 oder CW 800 ist eine einfache Bedienung ohne besondere Schulung möglich.

Das Ergebnis:

  • Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent gegenüber der Altanlage
  • Der modulierende Gas-Vormischbrenner passt sich jederzeit dem wechselnden Wärmebedarf an.
  • Problemlose Integration der beiden Kessel und der Hydraulik in das bestehende Leitungssystem.
  • Schnelle Rüstzeit vor Ort durch kompakte Bauweise
    und ein geringes Gewicht

Vorteile auf einen Blick:

Gas-Brennwertgerät Condens 7000 F

  • Einfach flexibel. Durch Kaskadierung sind Leistungen bis 600 kW möglich. Damit deckt der Condens 7000 F die Leistungsanforderungen mittlerer bis große Projekte in Industrie und Wohnungswirtschaft zuverlässig ab.
  • Einfach installiert. Eine kompakte Bauweise, geringes Gewicht und die Spezialkonstruktion mit x-förmigem
    Rahmen sorgen für leichten Transport und eine sichere Installation.

  • Einfach Energie sparen. Die besondere hydraulische Robustheit und hohe Vorlauftemperaturen bis 85 °C sorgen
    dafür, dass sich der Condens 7000 F ganz einfach in unterschiedlichste Heizsysteme einfügt.

Sichere Energieversorgung für die Forschung

Jetzt PDF herunterladen.

Download (PDF)