Förderung Brennwertkessel – Mehr Energieeffizienz mit Bosch

Wer energieeffiziente Heizungen im Neubau installieren lässt oder im Bestandsbau seine alten Heizungen gegen moderne Technologie austauscht, hat gute Chancen für eine staatliche Förderung . Ob Brennwertkessel oder die Nutzung erneuerbarer Energien – die Möglichkeiten der Bezuschussung sind vielfältig. Passende Geräte finden Sie bei Bosch.

Förderung Brennwertkessel: Neue Öl- und Gasheizungen rentieren sich

Die Chancen, eine Förderung für die Heizungserneuerung zu bekommen, könnten kaum besser sein. Im Zuge der Energiewende und des gewachsenen Umweltbewusstseins fördert der Staat besonders energieeffiziente Technologien, die zur Ressourcenschonung und zur Senkung des CO2-Ausstoßes beitragen.

Der Wärmemarkt ist aktuell von einem Energiemix geprägt, in dem fossile Energieträger nach wie vor die wichtigste Rolle spielen. Doch auch regenerative Energien kommen mehr und mehr zum Einsatz. Um für Immobilienbesitzer einen Anreiz zu schaffen, auf moderne effiziente Heiztechnik zu setzen, bezuschusst das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verschiedene Formen der Wärmegewinnung.

Eine Förderung für Brennwertkessel erhalten Sie, wenn Sie Ihre alte Öl- oder Gasheizung in Bestandsgebäuden austauschen lassen.

Wer mit Technologie auf Brennwerttechnik heizt, die zusätzlich die Abwärme nutzt, erhält einen Zuschuss. Bis zu 2.500 Euro Förderung für Öl- Brennwertkessel sind möglich. Auch, wenn Sie Ihre ineffiziente Gasheizung sanieren lassen, können Sie BAFA-Förderungen beantragen. Sie nutzen statt eines Heizkessels im Keller eine Gasetagenheizung? Für eine Brennwerttherme winkt ebenfalls eine Förderung . Bosch berät Sie gern zu allen Fragen der energieeffizienten Heiztechnik und bietet Ihnen dafür eine Vielzahl an wegweisenden Produkten.

Finden Sie hier Ihren passenden Brennwertkessel

Förderung für Brennwertkessel und erneuerbare Energien

Neben der Nutzung fossiler Energieträger bezuschusst der Staat auch Anlagen, die auf Basis erneuerbarer Energien arbeiten. In vielen Neubauten kommt eine CO2-neutrale Pelletheizung zum Einsatz. Etwa 3.000 Euro BAFA-Förderung für eine Pelletheizung sind möglich. Gern und oft lassen sich Pelletöfen mit Wärmepumpen kombinieren. Diese Technologie gewinnt die natürliche Wärme aus der Luft, der Erde oder dem Grundwasser und nutzt sie zur Warmwasserbereitung oder zum Heizen .

Auch für Ihre Wärmepumpe lässt sich eine BAFA-Förderung beantragen. Neben Luftwärmepumpen finden Erdwärmepumpen immer mehr Verbreitung. Sie gewinnen die Wärme aus dem Boden entweder über Kollektoren unter der Erdoberfläche oder durch Sonden. Diese sind bis zu 100 Meter tief ins Erdreich eingelassen.

Für die Nutzung von Erdwärme ist eine Förderung bis zu 4.500 Euro möglich. Bosch hat verschiedene Technologien zur umweltfreundlichen Wärmeversorgung für Sie im Angebot. Egal, ob Sie mit fossilen Energien heizen, auf nachwachsende Rohstoffe oder die Energie aus Sonne, Erde und Luft setzen: gern beraten wir Sie zu staatlichen Förderungen für Brennwertkessel , Pelletheizungen und Wärmepumpen .

Sehen Sie hier einen Überblick über die Fördermöglichkeiten für Ihren neuen Brennwertkessel

Fragen Sie jetzt ein Angebot für Ihren neuen Brennwertkessel an!

Zum Heizungsanfrage-Tool