Pärchen schaut in Tablet und sitzt im Wohnzimmer

Günstige und umweltfreundliche Alternativen zur Gasheizung

Heizen mit Erdgas wird zunehmend teurer und belastet die Umwelt, daher suchen viele Hausbesitzer nach möglichen Alternativen. Schließlich möchte jeder Eigentümer auch künftig bezahlbare und zugleich verlässliche Wärme im eigenen Haus genießen können. Bei Bosch erfahren Sie, was die besten Alternativen zur Gasheizung sind und welche Möglichkeiten beim Heizen ohne Gas für Sie bestehen.

Angebot unverbindlich anfragen!

Für Schnellleser: Das Wichtigste zum alternativen Heizen ohne Gas

  • Es gibt mehrere Alternativen, um teilweise oder ganz ohne Gas im Haus zu heizen, die von den baulichen Voraussetzungen abhängen.
  • Wer eine Alternative zu Gas sucht, kann das herkömmliche Heizsystem erneuern und erneuerbare Energien nachrüsten oder auf alternatives Heizen mit Umweltwärme umsteigen.
  • Die Wärmepumpe ist eine klimafreundliche und kosteneffiziente Technologie zum Heizen ohne Gas im Ein- und Mehrfamilienhaus.
  • Die Hybridheizung mit einer Kombination aus Brennwerttechnik und Solaranlage spart viel Gas und CO2 ein und senkt die Heizkosten dauerhaft.

Warum die Nachfrage nach alternativen Heizungen steigt

Grüne Landschaft mit Bäumen und Sonne

Durch die steigenden Energiepreise und Mehrkosten durch den CO2-Preis denken viele Hausbesitzer aktuell über einen Heizungswechsel nach und wollen gerne auf eine zukunftsfähige Alternative zu Öl und Gasheizungen umsteigen. Neben dem Wunsch nach mehr Unabhängigkeit, spielt dabei auch die Umweltfreundlichkeit des Heizsystems eine wichtige Rolle. Das führt dazu, dass die Nachfrage nach ausschließlich mit fossilen Brennstoffen betriebenen Heizungsanlagen derzeit zurückgeht und sich in Richtung erneuerbarer Energien orientiert. Das Heizen ohne Gas und Öl wird auch vom Staat attraktiv bezuschusst. Mit dem neuen Klimapaket wurde eine Förderung für umweltfreundliche Heizungen mit bis zu 45 Prozent beschlossen, welche die Kosten einer neuen Heizung senken. Schließlich müssen Hauseigentümer auch der Austauschpflicht von 30 Jahre alten Heizkesseln nachkommen. Für den Einbau einer reinen Öl- oder Gasheizung erhalten Sie fortan keinen Zuschuss mehr.

Es gibt verschiedene Alternativen, um Ihre herkömmliche Gasheizung auszutauschen – diese zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Heizen ohne Gas: Die Wärmepumpe als Alternative zur Gasheizung

Wenn Sie eine Alternative zu Ihrer Erdgasheizung suchen, können Sie komplett auf Heizen ohne Gas umsteigen. Die Wärmepumpe gilt unter den modernen Heizungen als die Nummer eins als umweltfreundliche und zukunftssichere Alternative zu Gas. Das liegt vor allem daran, dass die klimafreundlichen Geräte eine komplette Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen ermöglichen, weil sie kostenlose Umweltwärme aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser nutzen. Dabei entstehen kaum CO2-Emissionen.

Waermepumpe Range

Um eine Wärmepumpe zu betreiben, brauchen Sie Strom – am besten Ökostrom. Zur Installation benötigt das Gerät je nach Art der Wärmepumpe einen geeigneten Stellplatz für die Außeneinheit (Luft-Wasser-Wärmepumpen), eine genehmigungspflichtige Bohrung für Erdsonden bzw. Erdkollektoren (Sole-Wasser-Wärmepumpen) oder eine Brunnenbohrung zur Erschließung des Grundwassers (Wasser-Wasser-Wärmepumpen).

Das sensible Heizsystem benötigt jedoch eine durchdachte Planung und kann im Altbau zu einer Herausforderung werden. Eine gute Wärmedämmung des Gebäudes und niedrige Vorlauftemperaturen sind die Voraussetzung, damit die Wärmepumpe kosteneffizient arbeiten kann. Daher gilt die Wärmepumpe vor allem im Neubau als die beste alternative Heizung für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser.

Beim Umrüsten der Gasheizung auf eine Wärmepumpe müssen Sie beachten, dass eventuell eine Sanierung der Heizflächen erforderlich ist und Rohrleitungen von der Außeneinheit ins Haus verlegt werden. In der Anschaffung ist die Wärmepumpe mit 15.000 bis 20.000 Euro zunächst kostspieliger, dafür punktet sie mit niedrigen Betriebs- und Wartungskosten als günstige Alternative zur Gasheizung und kann sich auf lange Sicht finanziell lohnen.

Eine interessante Alternative zu Erdgas ist auch das Heizen mit einer Wärmepumpe und Solarstrom. In Kombination mit einer Photovoltaikanlage ist es möglich, den benötigten Strom für Ihr Haus selber zu produzieren. Dadurch können Sie nahezu energieautark heizen und den gewonnenen Strom auch für andere Geräte im Haushalt bis hin zum Laden des E-Autos nutzen.

Gut zu wissen: Die Pelletheizung ist ebenfalls eine gute Alternative zur Gasheizung. Bei der Umstellung von Erdgas auf Holz müssen Sie jedoch beachten, dass die Pellets ausreichend Platz zur Lagerung benötigen und der Schornstein überprüft werden sollte. Bosch Thermotechnik führt keine Pelletheizungen im Sortiment. Lassen Sie sich von einem unserer Fachbetriebe zu einer anderen Alternative zu Gas beraten, die wir Ihnen in diesem Ratgeberartikel vorstellen.

Die Hybridheizung als Alternative zur klassischen Gasheizung

Wenn Sie eine Alternative zu Ihrer Gasheizung suchen, müssen Sie diese nicht komplett ersetzen, um günstiger und umweltfreundlicher zu heizen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie Ihre Heizung erneuern mit moderner Brennwerttechnik und erneuerbare Energien nachrüsten. Die Kombination aus zwei Heiztechnologien vereint die Vorteile fossiler und erneuerbarer Energiequellen in einem hybriden System.

Eine Gas-Hybridheizung arbeitet zuverlässig und effizient und ermöglicht zugleich nachhaltiges Heizen. Der regenerative Energieträger – Sonnenenergie oder Umweltwärme – deckt dabei den grundlegenden Wärmebedarf des Hauses für die Heizung und Warmwasserbereitung ab, während die Gasbrennwertheizung zur unterstützenden Energieversorgung einspringt und in Zeiten hoher Auslastung die Spitzenlast trägt. Die Hybridheizung wählt also immer die günstigere Heizmethode aus. Dadurch machen Sie sich weniger abhängig von fossilen Brennstoffen, können Ihren Gasverbrauch senken und verursachen weniger CO2-Emissionen.

Ein Hybridsystem kommt als Alternative zur reinen Gasheizung im Altbau und Neubau in Frage und wird mit einer Förderung von bis zu 45 Prozent bezuschusst. Die Gas-Hybridheizung hat sich besonders in der Modernisierung als beliebte Heizlösung durchgesetzt, da sie dem höheren Wärmebedarf von älteren Gebäuden gerecht wird. Wer noch nicht vollständig ohne Gas heizen möchte, darf auch in ein neues Haus einen Mix aus fossilen und erneuerbaren Energien einbauen. Die zukunftsfähige Erweiterung der Gasheizung zur Hybridheizung stellt eine zuverlässige Brückentechnologie vor dem langfristigen Umstieg auf erneuerbare Energien dar.

Ist das Heizen mit Wasserstoff eine Alternative zur Gasheizung? Ja, Wasserstoff kann genauso wie Erdgas verbrannt werden und zum Heizen eines Gebäudes genutzt werden. Die neuen, 20 Prozent Wasserstoff zertifizierten Gasheizungen von Bosch machen bereits von dieser klimafreundlichen Technologie Gebrauch. Mit unseren Gasbrennwertgeräten sind Sie daher zukunftssicher aufgestellt. Bosch arbeitet im Bereich des alternativen Heizens auch an der Entwicklung einer innovativen Brennstoffzelle, die Wärme und Strom zugleich produzieren kann.

Solar Panels auf dem Dach

Die Gasheizung mit einer Solaranlage ergänzen als Alternative

Eine Gasbrennwertheizung lässt sich optimal mit einer Solaranlage kombinieren als praktische und effiziente Alternative, um Gas teilweise zu ersetzen. Auf diese Weise können Sie sparsam und von Frühling bis Herbst größtenteils klimafreundlich ohne Erdgas heizen und warmes Wasser erzeugen. Zur Auswahl stehen Ihnen Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, die mit dem Sonnenlicht entweder Wärme für Heizung und Warmwasser oder Strom zur Energieversorgung im Haushalt produzieren.

Das Einsparpotential einer Gasheizung mit Solar liegt im Vergleich zu einer rein fossilen Heizung im Durchschnitt bei 20 Prozent am Gesamtwärmebedarf und hängt von der Gebäudedämmung ab. Vor allem im Sommer, wenn die Sonne viel scheint, kann die Solaranlage die Energielast bei der Warmwasserbereitung teilweise vollständig abdecken.

Als Alternative zur klassischen Gasheizung hat sich im Einfamilienhaus besonders die Kombination aus Brennwerttechnik und Solarthermie zur Energieeinsparung bewährt. Eine Solarthermieanlage ist relativ günstig in der Anschaffung und einfach zu installieren. Vorab muss der Zustand des Daches geprüft werden und ob eine korrekte Ausrichtung der Kollektoren zur Sonne möglich ist. Die Ergänzung der Gasheizung um eine Solaranlage wird hoch gefördert vom Staat, insbesondere wenn das Heizsystem dabei auf Brennwerttechnik modernisiert wird. Eine Solaranlage alleine reicht jedoch nicht als alternative Heizung aus.

Bosch Luft-Wasser Wärmepumpe Compress 7400i AW in Waschküche

Die Gasheizung mit einer Wärmepumpe kombinieren als Alternative

Eine interessante Alternative ist auch die Kombination aus Gasbrennwertheizung mit Wärmepumpe. Der Energiemix aus Gas und erneuerbaren Energien vereint Effizienz und Nachhaltigkeit in einem System und ermöglicht das ganze Jahr über eine sichere Energieversorgung mit niedrigen Betriebskosten. Der Einbau einer Hybridwärmepumpe ist sowohl im Altbau als auch im Neubau möglich. Die Ergänzung aus Gasbrennwerttherme und Luft-Wasser-Wärmepumpe ist am verbreitetsten.

Mehrfamilienhaus mit Grünfläche und Balkone

Alternative zur Gastherme und Gasetagenheizung in Wohnung und Mehrfamilienhaus

Eine Gasetagenheizung lässt sich nicht ohne Weiteres austauschen, da mehrere Wohnparteien mit Wärme versorgt werden müssen. Wenn Sie in Ihrer Wohnung oder als Eigentümer eines Mehrfamilienhauses eine Gastherme ersetzen möchten, ist der Einbau von Wohnungsstationen mit einem neuen Brennwertkessel eine ideale Alternative für die Wärme- und Warmwasserversorgung. Eine solche kompakte Wärmeübergabestation arbeitet zusammen mit der zentralen Heizungsanlage, um die Wärme optimal in jede Wohnung zu verteilen. Die Warmwasserbereitung wird dezentral gesteuert und ist dadurch besonders hygienisch. Sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung sparen die Geräte Zeit und Geld durch ihre einfache Installation und effiziente Arbeitsweise.

Die Elektroheizung als ergänzende Alternative zur Gasheizung

Bosch Heat Convector 4000 in Badezimmer mit Frau in der Badewanne

Eine weitere denkbare Alternative zur Gasheizung besteht in der Mietwohnung und im Haus mit der Elektroheizung. Eine elektrische Heizung ist strombetrieben, doch in Kombination mit Photovoltaik, die den Haushaltsstrom produziert, ergibt sich mit ihr ein neues Potential im Einfamilienhaus. Alternativ kann eine Stromheizung jederzeit als unterstützende Heizung für zusätzliche Wärme zum Einsatz kommen. Entscheidend dabei ist die richtige Anwendung, um hohe Heizkosten zu vermeiden. Sie können einzelne Elektroheizkörper an der Wand und am Boden als Ergänzung zu Ihrem primären Wärmeerzeuger einsetzen. Eine Elektroheizung ist preiswert in der Anschaffung und selbst im Altbau leicht zu installieren.

Sie möchten sich einen generellen Überblick über die Vor- und Nachteile moderner Heizsysteme verschaffen und herausfinden, welche die beste Heizung der Zukunft ist? Mehr dazu erfahren Sie in unserem Heizungsvergleich.

Eine Heizung mieten als Alternative

Sie sind sich zum jetzigen Zeitpunkt noch unsicher, ob Sie die einmalig hohe Investition in eine neue Heizung tätigen möchten oder Ihnen stehen nicht die finanziellen Mittel zur Verfügung? In diesem Fall könnte das Mieten einer Heizung eine praktische Alternative zum Kauf sein. Beim Wärme-Contracting schließen Sie einen Vertrag mit einem Unternehmen Ihrer Wahl ab und zahlen eine monatliche Gebühr über den vereinbarten Zeitraum. Im Gegenzug erhalten Sie eine neue Heizungsanlage mit Einbau, optional auch mit Energielieferung. Eine regelmäßige Heizungswartung und zusätzliche Serviceleistungen sind häufig ebenfalls abgedeckt.

Bosch bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, eine alternative Heizung zu mieten oder zu finanzieren. Lassen Sie sich von einem unserer qualifizierten Fachbetriebe unverbindlich ein Angebot über ein Service-Paket mit einem Bosch Wärmeerzeuger inklusive Montage erstellen. Schauen Sie sich dazu gerne auch unser Beispiel der einfach rundum sorglos Heizungsfinanzierung mit Bosch an.

Angebot unverbindlich anfragen!

Eine Heizungsmodernisierung und eine gute Dämmung des Gebäudes senken Ihren Energieverbrauch dauerhaft. Sie möchten darüber hinaus selber Einfluss auf Ihre Heizkostenabrechnung nehmen? Mit unseren einfachen Tipps für richtiges Heizen im Winter und konkreten Maßnahmen zum Heizkosten sparen können Sie sofort handeln und Geld sparen!

Alternative zur Gasheizung im Ein- und Mehrfamilienhaus mit Bosch

Lassen Sie sich von unseren Einsatzbeispielen für individuelle Wärmelösungen mit Bosch bei einer passenden Alternative zur Gasheizung inspirieren:

Referenzobjekt: Sanierung Einfamilienhaus in Nürnberg

Referenzobjekt in Nürnberg

Umstieg von Gasheizung auf Gas-Hybridheizung mit Wärmepumpe im Einfamilienhaus-Altbau

Zum Referenzobjekt

Referenzobjekt: Modernisierung Einfamilienhaus in Schöneiche

Referenzobjekt in Schöneiche

Umstieg von Gasheizung auf Wärmepumpe im Einfamilienhaus-Altbau

Zum Referenzobjekt

Referenzobjekt: Förderfähige Sanierung im Mehrfamilienhaus St.Augustin

Referenzobjekt in St.Augustin

Umstieg von Etagenheizungen mit Gasthermen auf Brennwertkessel mit Solarthermie und Wohnungsstationen im Mehrfamilienhaus-Altbau

Zum Referenzobjekt

Referenzobjekt: Modernisierung Einfamilienhaus Ahrensburg

Referenzobjekt in Ahrensburg

Umstieg von Gasheizung auf Gas-Hybridheizung mit Wärmepumpe und Photovoltaik im Einfamilienhaus-Altbau

Zum Referenzobjekt

Referenzobjekt in Wuppertal Neubau Mehrfamilienhaus

Referenzobjekt in Wuppertal

Einbau einer Hybridheizung mit Gasbrennwerttherme, Solaranlage und Frischwasserstation im Mehrfamilienhaus-Neubau

Zum Referenzobjekt

Referenzobjekt in Emsland Neubau Einfamilienhaus

Referenzobjekt in Emsland

Einbau einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Pufferspeicher im Einfamilienhaus-Neubau

Zum Referenzobjekt

Welche alternative Heizung am besten zu Ihrem Haus passt, hängt immer vom Gebäude und den individuellen örtlichen Gegebenheiten ab. Unsere qualifizierten Heizungsinstallateure beraten Sie gerne umfangreich dazu. Fragen Sie ganz einfach ein kostenloses und unverbindliches Angebot für einen Wärmeerzeuger von Bosch an.

Angebot unverbindlich anfragen!

FAQ zum Thema Heizen ohne Gas

Was ist die beste Alternative zu einer Gasheizung?

Die Wärmepumpe ist eine klimafreundliche und effiziente Technologie und gilt als die beste Wahl zum Heizen ohne Gas und Öl im Ein- und Mehrfamilienhaus. Die strombetriebenen Geräte nutzen kostenlose Umweltwärme aus Luft, Erde oder Grundwasser und ermöglichen eine Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Wärmepumpen lassen sich mit einer Photovoltaikanlage kombinieren und mit dem erzeugten Strom CO2-frei betreiben.

Was ist eine günstige Alternative zu einer Gasheizung?

Der zunächst einfachste Weg, um weniger abhängig vom Erdgas zu werden und sparsamer zu heizen, ist die Ergänzung einer Solaranlage und das Erneuern der Heizung mit Brennwerttechnik. Eine herkömmliche Gasheizung kann einfach mit einem modernen Brennwertkessel ausgetauscht werden, der deutlich kosteneffizienter arbeitet und dadurch viel Gas einspart. In Kombination mit einer Solaranlage, die den grundlegenden Wärmebedarf deckt, senken Sie Ihre Heizkosten dauerhaft.