Mit Wasserstoff heizen

Mit Gasbrennwert-Technologie einfach und zukunftsfähig auf der sicheren Seite

Für Bosch ist Multi-Technologie der beste Weg, um die Klimaziele im Gebäudesektor zu erreichen: Wärmepumpen und Wasserstoff sind die wichtigen parallelen Technologiepfade auf dem Weg zu einem CO2-freien Energiesystem. Bosch arbeitet deshalb mit Hochdruck an der Entwicklung von Wasserstoffanwendungen. Bereits heute sind unsere Kunden mit Bosch Gasbrennwertgeräten zukunftssicher aufgestellt.

Was ist Wasserstoff?

Wasserstoff ist das häufigste Element in unserem Universum. Es findet sich in seiner chemisch gebundenen Form in allen Organismen. Das leichte Gas mit dem chemischen Symbol H für Hydrogenium besteht aus Sauerstoff und Wasser.

Arten von Wasserstoff

Wie klimafreundlich Wasserstoff ist, hängt immer mit seiner Gewinnungsweise ab. Diese wird nach den Farben Grau, Blau, Türkis und Grün unterschieden.

Grauer Wasserstoff
Türkiser Wasserstoff
Blauer Wasserstoff
Grüner Wasserstoff
Die Herstellung bedarf der Nutzung fossiler Brennstoffe. Die Produktion einer Tonne Grauen Wasserstoffs stößt etwa zehn Tonnen CO2 aus.
Türkiser Wasserstoff wird durch die thermische Spaltung von Methan gewonnen. Das Verfahren ist nur dann CO2-neutral, wenn die Wärmeversorgung des Hochtemperaturreaktors aus erneuerbaren Energiequellen sichergestellt ist.
Die Gewinnung gleicht der des Grauen Wasserstoffes. Das entstandene CO2 wird jedoch abgeführt und gespeichert und nicht in die Atmosphäre entlassen.
Grüner Wasserstoff entsteht durch die Elektrolyse von Wasser. Dieser Vorgang darf nur unter Einbeziehung erneuerbarer Energien durchgeführt werden. Die Herstellung ist damit vollends CO2-frei.

Zukunftsfähig mit Gasheizungen von Bosch

H2 Logo für 20% zertifiziert

H2 Beimischungen bis 20 %

Alle neuen Gasgeräte und Geräte-Neuentwicklungen, welche sich ab Herbst 2021 im Verkaufsprogramm befinden, werden für den Einsatz von Wasserstoff-Beimischungen bis zu 20 % nach dem DVGW Standard ZP3100 geprüft und zertifiziert. Im Rahmen der Prüfung wird auch der Betrieb mit bis zu 30 %-Wasserstoff-Anteil getestet.

H2 Beimischung bis 10%

Sämtliche in Betrieb befindliche Bosch Gasgeräte und -kessel, bis einschließlich Baujahr 1996, sind ohne technische bauliche Änderungen für eine Wasserstoff-Beimischungen von bis zu 10% geeignet. Es bedarf keiner Neu- oder Sonderzulassung.

Vorteile von heizen mit Wasserstoff

  • Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für Sie.
  • Es sind keine zusätzlichen Modernisierungsmaßnahmen an Ihrer Heizanlage und Ihrem Gasanschluss notwendig.
  • Mit Wasserstoff sind Sie gut für die Zukunft aufgestellt.
  • Grüner Wasserstoff wird CO₂-neutral hergestellt und bei der Verbrennung entstehen so gut wie keine Abgase.
  • Wasserstoff ist unbegrenzt speicherbar und transportierbar und steht daher für Sie unbegrenzt zur Verfügung.
  • Wasserstoff hat im Vergleich zu Erdgas und Heizöl die höchste Energiedichte und kann somit besonders effizient genutzt werden.

20% Wasserstoff zertifizierte Bosch Produkte

Hinweis: Gasbrennwertgeräte, die aktuell im Portfolio sind und die noch nicht für 20% Wasserstoff zertifiziert sind, werden zur Zeit nachzertifiziert!

Condens 5300i WMA

  • Einfache Einbindung regenerativer Energien möglich
  • Bis zu 45% staatliche Förderung in der Modernisierung
  • Einfach über die HomeCom Easy App steuerbar
Zur Condens 5300i WMA

Condens 8000i F

  • Leistungsvarianten mit 15 kW, 22 kW, 30 kW, 40 kW und 50 kW
  • Hohe Effizienz dank automatischer Leistungsanpassung des Brenners
  • Dank moderner Regeltechnik von Bosch ganz einfach zu bedienen
Zur Condens 8000i F

Condens 7000 F

  • Ideal im Neubau und zur Modernisierung alter atmosphärischer Kessel
  • Jahreszeitbedingte Raumheizungs-Energieeffizienz bis zu 93 %
  • Mit integrierter Internet-Schnittstelle
Zur Condens 7000 F

100% Wasserstoff-Anwendungen sind der nächste Schritt

Hier leisten wir echte Pionierarbeit. In den Ländern Großbritannien und den Niederlanden laufen bereits öffentliche
Demonstrationen mit 100% Wasserstoff-Anwendungen.

Anwendungsfälle mit "H2 ready" Produkten

„Hydrogen ready" -Heizkessel für den Energiepark Wunsiedel

In Deutschland hat Bosch 2020 einen neuen „Hydrogen ready“ -Heizkessel aus der UT-L Serie für den Energiepark Wunsiedel im Fichtelgebirge bereitgestellt. Diese stellt die Gasversorgung Wunsiedel GmbH anschließend dem Sägewerks-Inhaber Gelo Timber zur Verfügung.

Mehr zum „Hydrogen ready“ -Heizkessel!

Wasserstofffähige Brennstoffzellen-Pilotanlage bei Bosch Thermotechnik in Wernau

Am Standort Wernau hat Bosch Thermotechnik im vergangenen Sommer außerdem eine wasserstofffähige Brennstoffzellen-Pilotanlage auf SOFC-Basis eröffnet. Die Anlage besteht aus drei Brennstoffzellen-Geräten für stationäre Anwendungen, die die bestehende Strom-versorgung des Werks in Wernau CO2-sparend ergänzen.

Mehr zur Brennstoffzellen-Pilotanlage!

Pilotprojekte die mit 100 Prozent Wasserstoff betrieben werden

Im Vereinten Königreich konnte Bosch die Sicherheit und Effizienz neuer Wasserstoffboiler in Pilotprojekten unter Beweis stellen. So ist Worcester Bosch maßgeblich am Projekt Hy4Heat beteiligt. Hier entwickeln die Ingenieure Gasbrennwertgeräte, die auch mit 100 Prozent Wasserstoff betrieben werden können. In einem repräsentativen Einfamilienhaus läuft seit September 2020 ein Demonstrationsgerät.

Mehr zu 100% Wasserstoff Pilotprojekten!

Alles rund um das Thema Wasserstoff

FAQ zum Thema mit Wasserstoff heizen

Die Klimaziele sind bis in die Tiefe der Unternehmensstrategie verankert. Die CO2 Bilanz unseres Konzerns – ist bereits seit 2020 vollständig CO2-neutral. Bei den Produkten von Bosch Thermotechnik setzen wir auf Multitechnologie, d.h. Wärmepumpen , Hybridlösungen und zukünftig auch Wasserstoff.

Alle neuen Produkte ab Herbst 2021 im Verkaufsprogramm befindlichen Gasgeräte und Geräte-Neuentwicklungen werden für den Einsatz von Wasserstoff-Beimischungen bis zu 20 % nach dem DVGW Standard ZP3100 geprüft und zertifiziert. Das bedeutet, dass Gasbrennwertgeräte zukünftig mit 80% Gas und mindestens 20% Wasserstoff betrieben werden.

Gasbrennwertgeräte, die aktuell im Portfolio sind und die noch nicht für 20 % Wasserstoff zertifiziert sind, werden zur Zeit nachzertifiziert.

Es entstehen keine zusätzlichen Modernisierungsmaßnahmen an ihrem Gasbrennwertgerät und Ihrer Gasleitung. Desweiteren entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Mit Wasserstoff-Beimischungen über 20% verbinden wir technologisch den Schritt zum 100% Einsatz von Wasserstoff. Dies hat technische Änderungen an den entsprechenden Geräten zur Folge, die ab 2025 unter dem Bosch Label „H2-ready“ geplant sind.

Wir arbeiten schon an dieser Zukunft. Hier hilft uns unsere internationale Aufstellung weiter. In Großbritannien oder in den Niederlanden entwickeln wir bei Bosch bereits Geräte, die geeignet sind puren Wasserstoff zu verbrennen.

Nicht alle Bestandsgebäude erfüllen auf Anhieb die Voraussetzungen für den Einbau einer Wärmepumpe und müssen zuvor aufwändig saniert werden. Wasserstoff ist hier eine nachhaltige Alternative, die nahezu jeden Anwendungsfall abdeckt, ohne umfangreiche Sanierungen vorauszusetzen.

Einfach gut beraten: Heizungsinstallateur finden!

Unsere Bosch Heizungspartner beraten Sie gerne bei der Suche nach einer neuen Heizung und sind der richtige Kontakt für Wartung, Reparatur oder Servicethemen. Finden Sie hier einfach einen Bosch Fachpartner in Ihrer Nähe!

Zur Installateurssuche

Einfach Angebot für Gasbrennwertheizung anfragen!

Holen Sie sich Ihr individuelles Angebot für Ihre neue Heizung mit 20% Wasserstoff-Beimischung. Einfach Daten ausfüllen, konkrete Produktvorschläge inkl. unverbindlicher Kostenschätzung erhalten, und auf Wunsch Anfrage zu einem zertifizierten, regionalen Bosch Heizungspartner senden.

Unverbindliches Angebot anfragen