Aktuell: Online-Services und vernetzte Heizungen erleichtern den Arbeitsalltag

Digitale Lösungen von Bosch stärken Kundennähe

  • In Zeiten sozialer Distanz bietet die vernetzte Heizung Servicevorteile
  • Mit HomeCom Pro von Bosch ermöglichen Installateure jederzeit hohe Wohnqualität durch schnelle Hilfe aus der Ferne
  • Beratung und Neukundenaufträge einfach online erledigen

Das gesellschaftliche Leben und der Arbeitsalltag haben sich durch die aktuelle Situation stark verändert. Vieles spielt sich jetzt in den eigenen vier Wänden ab: Homeoffice, Online-Lehrveranstaltungen und Kinderbetreuung. Wie wichtig dabei ein warmes und komfortables Zuhause ist, wird deutlich, wenn die Heizung oder Warmwasserversorgung nicht wie gewohnt funktioniert. Umso bedeutsamer ist dann das SHK-Handwerk, das mithilfe von Online-Services und vernetzen Heizungen auch in Zeiten sozialer Distanz erstklassigen Service anbieten kann. Ohne Vor-Ort-Besuche beim Kunden erkennen Installateure und Heizungsbauer eventuelle Störungen der Heizung und beheben diese in vielen Fällen direkt online. Der Kundenkontakt findet dabei schnell und effizient aus der Ferne statt.

Internetfähige Heizungen: bereits serienmäßig oder einfach nachrüstbar

Alle aktuellen Wärmeerzeuger von Bosch sind internetfähig. Über ein serienmäßig ausgestattetes Internet-Gateway lassen sie sich in den meisten Fällen sehr einfach über den Router mit dem WLAN vernetzen. Ältere Heizungen können nachträglich einfach online angebunden werden. Diese Möglichkeit wird über den Connect Check von Bosch geprüft. Bei Bedarf kann am Ende des Checks ein Termin zur Anbindung an das Internet angefragt werden. Über das Kontaktformular beraten Bosch-Experten dann gerne zu individuellen Lösungen. Darüber hinaus hilft Bosch durch Online-Anleitungen oder dem Bosch-Vernetzungsservice bei der Online-Anbindung. Mit den passenden Apps lassen sich die Heizungen dann durch Computer, Smartphone oder Tablet einfach bedienen.

HomeCom Pro für besten Kundenservice aus der Ferne

Die Portallösung HomeCom Pro ermöglicht dem Fachhandwerker die Überwachung der Heizungsanlagen seiner Kunden aus der Ferne. Der Vorteil: Bester Kundenservice stärkt die Kundenbeziehung und die eigene Wettbewerbsfähigkeit. Endkunden können sich auch in Zeiten sozialer Distanz entspannen: Der Fachmann hat die Anlage immer im Blick und wird im Störungsfall direkt benachrichtigt. Liegt eine Störung der Heizung vor, kann der Fachmann die Heizungsanlage sofort prüfen. Voraussetzung ist die einmalige Einwilligung zur Fernüberwachung. Das Portal HomeCom Pro zeigt auf, wie die Störung oder der Fehler behoben werden kann, wie lange die Reparatur voraussichtlich dauern wird und welche Ersatzteile dafür benötigt werden. Mit diesen Informationen werden mehrfache Servicefahrten zum Kunden vermieden. Dies ist nicht nur aktuell vorteilhaft, sondern spart auch im Herbst, wenn die Auftragslage durch Wartungseinsätze wieder höher wird, Zeit, Manpower und Kosten. Mehr zu HomeCom Pro unter www.bosch-homecom.com/de/depro

Jetzt einfach Online-Neukundenaufträge erhalten

Für die erste Kontaktaufnahme mit dem Fachhandwerker können Kunden das Anfragetool von Bosch auf der Webseite nutzen. Dabei gibt der Endkunde online alle relevanten Informationen zur Einbausituation für sein Modernisierungsvorhaben oder die Neuinstallation einer Heizung ein. Auf Basis der Angaben und Bilder kann die Beratung professionell durch den Fachhandwerker auch telefonisch erfolgen. Mithilfe der Planungstools für Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung oder dem Abgaskonfigurator kann das Vorhaben konkretisiert werden.

Bosch Pressebild 01

Alle Bosch Wärmeerzeuger sind internetfähig. Viele verfügen bereits serienmäßig über ein Internet-Gateway und können einfach mittels WLAN-Router mit dem Internet verbunden werden. Viele ältere Heizungen lassen sich einfach nachrüsten und ebenfalls an das Internet anbinden. (Quelle: Bosch)

Bosch Pressebild 01

Bosch Pressebild 02

HomeCom Pro zur Fernüberwachung aller angebundenen Kundenanlagen, ermöglicht eine Wartung und Bedienung der Heizung aus der Ferne.

(Quelle: Bosch)

Bosch Pressebild 02

Bosch Pressebild 03

Online Services und Tools: SHK-Helden helfen aus der Ferne online und telefonisch – ob durch eine Beratung oder eine Fehlerbehebung an der Heizungsanlage. (Quelle: Bosch)

Bosch Pressebild 03

Ansprechpartner

Patricia Rieth

Kontakt aufnehmen

Pressemeldung herunterladen

Hier können Sie die gesamte Pressemeldung als PDF herunterladen.

Pressemeldung (PDF 0.3 MB)