Dekarbonisierung: emissionsarm Energie erzeugen mit Bosch

Für nachhaltigen Klimaschutz strebt die Politik eine kontinuierliche Dekarbonisierung an. Das schritt-für-schrittweise Ersetzen von kohlenstoffhaltigen Energieträger soll den CO2-Ausstoß maßgeblich reduzieren. Energieeffiziente Technologie bildet dafür die entscheidende Voraussetzung. Bei Bosch finden Sie die passenden Geräte.

Dekarbonisierung: CO2-Ausstoß mindern für effektiven Klimaschutz

Unter Dekarbonisierung verstehen wir die Abkehr der Energiewirtschaft von kohlenstoffhaltigen Energieträgern. Sie ist ein zentrales Thema im globalen Klimaschutz. Als langfristiges Ziel wird eine kohlenstofffreie Wirtschaft avisiert. Um den Kohlendioxidausstoß maßgeblich zu senken, bedarf es einer Umstrukturierung der Energieversorgung. Diese ist bereits in vollem Gange.

So ersetzen CO2-arme Technologien nach und nach CO2-intensive. Fossile und erneuerbare Energieträger ergänzen einander sinnvoll. Zwar kommen Gas und Öl noch immer flächendeckend zum Einsatz – vor allem in Bestandsgebäuden. Energieeffiziente Brennwerttechnik trägt jedoch maßgeblich zur Reduzierung der CO2-Emissionen und damit zur Dekarbonisierung bei.

Alte Ölkessel haben ausgedient, die Energieeinsparverordnung sieht ihren Austausch vor. Wo ein Gasanschluss besteht, kommen moderne Heizungen zum Einsatz. Auf dem Vormarsch sind Blockheizkraftwerke, sogenannte BHKWs, in denen ein gasbetriebener Motor einen Generator antreibt, der Strom erzeugt. Der Clou: Diese Technik nutzt auch die Abwärme zum Heizen und zur Warmwasserbereitung . Auf dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) beruhen überdies Brennstoffzellen, die einen weiteren wichtigen Baustein der Energiewende bilden. Bosch hilft Ihnen in allen Fragen der Energieversorgung weiter und liefert Ihnen das passende, wegweisende Equipment.

Erneuerbare Energien als wichtigster Baustein der Dekarbonisierung

Während bei der energetischen Sanierung von Altbauten oft moderne Technologien auf Basis von Gas oder Öl zum Tragen kommen, nutzt die Strom- und Wärmeversorgung in Neubauten zunehmend alternative Energien. Hier schreibt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sogar vor, dass mindestens eine Technologie zum Einsatz kommt, die auf regenerativen Energien beruht.

Wer ein Haus baut, findet am Markt ein breites Angebot an Möglichkeiten. Sehr beliebt sind Wärmepumpen , welche die natürliche Wärme der Luft, der Erde oder des Grundwassers zum Heizen und für Warmwasser nutzen. Ein zusätzlicher CO2-neutraler Pelletofen sorgt im Winter für kuschelige Wärme.

Auch Solarthermie ist eine beliebte Technologie. Hier lässt sich via Kollektoren die Energie der Sonne nutzen. Diese kann eine Photovoltaikanlage ebenfalls in Strom umwandeln. Hat Ihr Dach Südausrichtung, sind die Voraussetzungen dafür besonders gut.

Zur Dekarbonisierung trägt aber nicht nur eine emissionsarme Energieerzeugung bei. Auch Strom- und Wärmespeicher sind entscheidende Faktoren, um einen Ausgleich zwischen Energieüberschüssen und Energiebedarf zu schaffen. Bosch bietet Ihnen zahlreiche effiziente, revolutionäre Technologien, mit denen Sie umweltfreundlich Energie erzeugen. Gern beraten wir Sie zu unseren Produkten.

Einen passenden Wärmeerzeuger von Bosch finden Sie hier.

Fragen Sie hier ein Angebot für Ihre neue Heizung an: Unverbindlich, kostenlos und einfach!

Angebot anfragen