Elektro-Durchlauferhitzer

Flexibel und preiswert für den kleinen Bedarf
Elektro-Durchlauferhitzer sind einfach und bequem, flexibel, preiswert und sparen Platz in der Wohnung. Das Durchlaufprinzip hat Vor- und Nachteile. Vor allem in kleinen Haushalten lohnt sich der Einsatz oft. Erfahren Sie, was Sie dabei berücksichtigen müssen.

Heißes Wasser, sobald Sie den Hahn aufdrehen

Bei der Trinkwassererwärmung im Durchlaufprinzip erhalten Sie heißes Wasser direkt und ohne Vorlauf, sobald Sie den Hahn aufdrehen. Bei einem Elektro-Durchlauferhitzer sorgen dafür leistungsfähige, elektrische Heizelemente.
Die Geräte sind sehr einfach aufgebaut, preiswert, robust und nehmen nur wenig Platz ein. Das macht sie zur gerne genutzten Lösung, um Bedarfsstellen mit heißem Wasser auszustatten. Elektro-Durchlauferhitzer lassen sich einfach unter dem Handwaschbecken oder in einer nicht genutzten Ecke in der Nähe der Zapfstelle installieren.

Stand der Technik ist der vollelektronische Durchlauferhitzer. Die elektronische Regelung erzeugt automatisch die gewählte Temperatur. So muss der Nutzer, anders als bei veralteten, hydraulisch geregelten Geräten kein Kaltwasser zum heißen Wasser zumischen. Die Folge sind weniger Energieverbrauch und geringere Kosten.

Begrenzte Zapfleistung und hoher Strombedarf

Der größte Nachteil an Durchlauferhitzern ist die begrenzte Zapfleistung. Kleindurchlauferhitzer und Minidurchlauferhitzer erreichen 3 bis 6 Liter pro Minute. Auch größere Modelle mit 27 kW erreichen in der Regel bei 12 Litern pro Minute die Obergrenze. Mit Sparduschkopf lässt sich damit noch angenehm duschen. Eine Badewanne zu füllen dauert allerdings relativ lang.

Um für den Elektro-Durchlauferhitzer ausreichend Leistung bereitstellen zu können, muss die Hausinstallation mitspielen. Ab mittlerer Leistung braucht der Wärmebereiter einen Kraftstromanschluss. Beim Austausch eines veralteten Boilers oder bei der Modernisierung älterer Immobilien ist das häufig ein Schwachpunkt. Als Alternative bieten sich Gasgeräte oder elektrische Warmwasserspeicher an.

Empfehlenswert für den kleinen Bedarf

Empfehlenswert ist der Elektro-Durchlauferhitzer Tronic 4000 (3,6 – 7,2 kW) vor allem bei geringem und zeitweise ganz ausfallendem Bedarf: Single-Wohnungen, Haushalte bis drei Personen und Ferienobjekte. Für höhere und kontinuierliche Warmwasserbedarfe lohnt in der Regel eine Speicherlösung oder die Warmwassererzeugung durch den zentralen Wärmeerzeuger der Heizung.

Treffen Sie die richtige Wahl und profitieren Sie von einfachen, bequemen und sparsamen Lösungen: Unsere Energie-Experten beraten Sie kompetent bei allen Fragen zu Heizung und Warmwasserbereitung.

Finden Sie hier alle Elektro-Durchlauferhitzer

Finden Sie den passenden Installateur in Ihrer Nähe

Installateur finden