Erdgasheizung Kosten: Mit Bosch bares Geld und Energie sparen

Gasheizungen mit moderner Brennwerttechnik stellen eine günstige und umweltfreundliche Möglichkeit zum Beheizen von Gebäuden dar. Die clevere Funktionsweise erzielt einen höheren Wirkungsgrad als klassische Modelle und schont so den Geldbeutel und die Umwelt. Bei Bosch erfahren Sie alles Wichtige zur Technik und zu den Kosten von Erdgasheizungen.

Mit Erdgasheizungen Kosten und Energieverbrauch senken

Wer darüber nachdenkt, eine neue Erdgasheizung zu installieren oder eine bereits bestehende Anlage zu sanieren, ist gut damit beraten, sich für ein Modell mit Brennwerttechnik zu entscheiden. Die Kosten für Erdgasheizungen mit Brennwerttechnik sind vergleichsweise gering, die Geräte im Verbrauch effizient – denn sie basieren auf einer ausgereiften Technik: Neben der beim Verbrennen des Brennstoffs entstehenden Wärme nutzt die innovative und revolutionäre Technologie nämlich ebenfalls die Wärme, die sich im Wasserdampf der Abgase befindet.

Zusätzlich kommt auch die Kondensationswärme, welche beim Abkühlen der Abgase entsteht, zum Einsatz. Gasbrennwertheizungen verfügen deshalb über einen höheren Wirkungsgrad als normale Gasheizungen und erreichen Brennwerte von 9,5 bis 11,5 kWh/m³.

Im Vergleich dazu setzen klassische Modelle lediglich 9,0 bis 10,4 kWh/m³ an Energie frei. Der Energieverbrauch von Brennwertheizungen sinkt gegenüber Niedrigtemperaturkesseln so um rund 15 Prozent; bei Standard- und Konstanttemperaturkesseln ist sogar eine Einsparung von 30 Prozent möglich. Brennwertheizungen überzeugen außerdem durch große Variabilität beim Aufstellort, die intuitive Bedienung und den geringen Platzbedarf. Aufgrund der zuverlässigen Funktionsweise sind Wartungsarbeiten selten. Hochwertige Geräte erhalten Sie bei Bosch.

Erdgasheizungen: Kosten und Förderung

Moderne Gasheizungen mit Brennwerttechnik eignen sich sowohl für Einfamilienhäuser als auch für Mehrfamilienhäuser. Egal, ob Sie sich für einen Kessel im Keller oder für eine wandhängende Brennwerttherme entscheiden: Die Kosten für eine Brennwertheizung betragen etwa 3.500 bis 5.000 Euro. Eine Ausgabe, die sich lohnt – und zwar nicht nur aus Sicht der Umwelt: Aufgrund der erhöhten Energieeffizienz verringern sich die Heizkosten um etwa 20 bis 30 Prozent.

Den Kauf von Gasbrennwertheizungen fördert die KfW. Neben Krediten mit niedrigen Zinsen gewährt die Bankengruppe bei Einzelmaßnahmen einen Zuschuss von 10 Prozent der Kosten für Ihre Erdgasheizung (maximal 5.000 Euro).

Übrigens: In Kombination mit einer zusätzlichen Solaranlage lassen sich Gasbrennwertheizungen auch zur Erwärmung von Brauchwasser einsetzen. Auf diese Weise können Sie Ihre Heizkosten weiter senken – und einen Bonus gibt's noch obendrauf: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unterstützt Sie in diesem Fall mit 500 Euro.

Sie haben Fragen zur Förderung oder möchten in Ihrem Haus eine moderne Gasheizung mit Brennwerttechnik in hochwertiger Qualität installieren? Kontaktieren Sie uns – die Energieberater von Bosch helfen Ihnen gern weiter.

Finden Sie hier einen Wärmeerzeuger von Bosch

Fragen Sie hier unverbindlich ein Angebot für Ihren neuen Wärmeerzeuger an

Heizungsangebot anfragen