Förderung Gasheizung – Kosten sparen mit Bosch

Wer energieeffiziente Wärmetechnologien installieren lässt, hat meist Anspruch auf eine staatliche Förderung. Gasheizungen auf Basis von Brennwerttechnik oder in Kombination mit Solarthermie fördert die KfW oder das BAFA mit Zuschüssen. Bosch hat die passende Heizungstechnologie für Sie. Unsere Experten beraten Sie gern.

Förderung für die Gasheizung: energieeffiziente Brennwerttechnik

Gas ist nach wie vor der am weitesten verbreitete Energieträger – sowohl in Neubauten als auch in Bestandsgebäuden. Seine Vorteile liegen auf der Hand: Gas ist sauber, zuverlässig und verfügt über eine flächendeckend ausgebaute Infrastruktur. Hinzu kommen die überschaubaren Kosten für eine Gasheizung.

Wenn Sie eine Heizungssanierung vornehmen müssen und einen Gasanschluss besitzen, stellt ein Gerät mit Brennwerttechnik eine gute Wahl dar. Gasbrennwertheizungen nutzen neben der Wärme noch die Kondensationswärme, was die Energieeffizienz signifikant steigert und die Betriebskosten um bis zu 40 Prozent senkt. Eine Förderung für Ihre Gasheizung, die mit dieser modernen Technologie arbeitet, können Sie bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen.

Wenn Sie Ihre alte Ölheizung gegen eine Gasbrennwertheizung austauschen, winkt ebenfalls eine Förderung für die neue Heizung. Die KfW gewährt neben einmaligen Zuschüssen auch zinsgünstige Kredite für die energetische Sanierung. Informieren Sie sich am besten schon vor der konkreten Planung über Fördermöglichkeiten ! Bosch bietet Ihnen eine große Auswahl an Gasheizungen – bestimmt ist für Ihre Immobilie ebenfalls die passende dabei.

Förderung für moderne Gasheizungen in Kombination mit Solarthermie

Wenn Sie einen Hausneubau planen, können Sie neben der Förderung für eine Gasheizung auch mit weiterer Unterstützung rechnen. Denn das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) schreibt in Neubauten die Nutzung mindestens eines regenerativen Energieträgers zur Wärmeversorgung vor.

Viele Immobilienbesitzer entscheiden sich für eine Kombination aus moderner Gasheizung und Solarthermie . Sie nutzt die Energie der Sonne zur Warmwasserbereitung. Eine Gasheizung mit Brennwerttechnik sorgt in der kalten Jahreszeit für die benötigte Heizwärme. In Verbindung mit einem Solarspeicher lässt sich in den Sommermonaten komplett auf die Gasheizung verzichten.

Wer diesen Energiemix in seinem Neubau nutzt, kann beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine Förderung beantragen. Bei einer Anlage für Solarthermie mit Heizungsunterstützung liegt diese bei mindestens 2.000 Euro. Nutzen Sie die Sonnenwärme nur für Warmwasser, gewährt Ihnen das BAFA eine Solarthermie-Basis-Förderung von 500 Euro. Gern beraten Sie unsere Experten von Bosch über weitere Möglichkeiten, Fördermittel für Ihre Heizung zu beantragen. Die Nutzung von energieeffizienter Technologie lohnt sich natürlich nicht nur aus Kostengründen. Denn Gasbrennwertheizungen und erneuerbare Energien leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Alle Fördermöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite einfach zusammengefasst