Fußbodenheizung nachrüsten – Energieeffizient heizen mit Bosch

Nicht nur im Neubau sorgen Fußbodenheizungen für ein gesundes Raumklima und mehr Energieeffizienz. Auch im Altbau macht es in vielen Fällen Sinn, eine Fußbodenheizung nachzurüsten. Grundvoraussetzung dafür ist eine hervorragende Dämmung, damit keine Wärme verlorengeht. Bei Bosch finden Sie die passende Technologie für Ihre Heizungssanierung .

Fußbodenheizung nachrüsten: Unkomplizierte Trockenverlegung in Bestandsgebäuden

Fußbodenheizungen sind nicht nur in Neubauten beliebt, sondern lassen sich auch mühelos in Bestandsgebäuden nachrüsten. Sie gehören zu den Flächenheizungen und haben eine angenehme Strahlungswärme, die den Raum gleichmäßig temperiert. Überdies gelten Fußbodenheizungen als besonders energieeffizient, da sie eine geringere Vorlauftemperatur benötigen als klassische Heizkörper.

Im Neubau erfolgt die Verlegung einer Fußbodenheizung in der Regel im Nassverfahren, bei dem Estrich die Heizungsrohre bedeckt. Wer im Altbau eine Fußbodenheizung nachrüsten möchte, greift meist auf das weniger aufwendige Trockenverfahren zurück. Dabei kommen Trockenbauplatten zum Einsatz, welche die verlegten Heizungsrohre abdecken. Besonders beliebt sind Dünnbett-Fußbodenheizungen, da diese mit einer geringen Aufbauhöhe auskommen.

Wenn Sie vorhaben, eine Fußbodenheizung auf einem Holzboden nachzurüsten, können Sie dies durch den Aufbau einer Bodenkonstruktion realisieren. Dadurch verringert sich jedoch automatisch Ihre Raumhöhe. Bei einem Dielenfußboden lässt sich die Fußbodenheizung auch in die bestehenden Holzbalken einbauen. Wer über der Heizung einen Holzboden verlegen lassen möchte, sollte sich für Hartholz entscheiden, da dieses die Wärme besser leitet als weiches Holz.

Fußbodenheizung nachrüsten – mit guter Dämmung und den passenden Oberbelägen

Zum korrekten Auslegen der Fußbodenheizung gehört immer auch eine ausreichende Wärmedämmung zum darunterliegenden Geschoss. Vor allem, wenn Sie im Erdgeschoss oder Hochparterre wohnen, ist eine Dämmung zum Keller hin unerlässlich, um Wärmeverluste zu vermeiden.

Eine ebenso wichtige Rolle bei der Nachrüstung einer Fußbodenheizung spielt die Wahl eines passenden Oberbelags. Parkett und Laminat eignen sich in der Regel gut, ebenso wie Korkböden und Holzdielen. Ideale Bodenbeläge sind Naturstein, Keramik und Fliesen aufgrund ihrer hohen Wärmeleitfähigkeit . Daher sind Badezimmer geradezu prädestiniert, um eine Fußbodenheizung nachzurüsten. Genießen Sie die angenehme Fußwärme nach dem Baden oder Duschen und profitieren Sie auch von weiteren Vorzügen Ihrer Fußbodenheizung: keine störenden Heizkörper im Raum und dadurch mehr Platz für Möbel, kein Staub und keine aufwändige Reinigung – kurzum: ein rundum schönes Raumklima.

Wenn Sie eine Fußbodenheizung im Bad nachrüsten möchten, dann geschieht das zumeist im Nassverfahren. Unsere Experten von Bosch beraten Sie gern, wenn Sie eine Fußbodenheizung nachrüsten lassen möchten. Auch die passenden Komponenten für Ihre Wärmeversorgung finden Sie bei uns.

Finden Sie hier ihren Wärmeerzeuger von Bosch

Fragen Sie hier ein Angebot für Ihren neuen Wärmeerzeuger an!

Zum Heizungsanfrage-Tool