Gas-Brennwertkessel

Gas-Brennwertkessel von Bosch bieten hochwertige Qualität, faszinierendes Design und eine selbsterklärende Bedienung. Ihre hohe Effizienz sorgt für niedrige Heizungskosten und somit auch für weniger CO2-Ausstoß.

Gas-Brennwertkessel: unkompliziert nachrüsten und sparen

Gasbrennwertheizungen nutzen die Wärme des Abgases und erhöhen damit den Wirkungsgrad der Heizungsanlage entscheidend. Unsere Gas-Brennwertkessel bieten Ihnen effiziente Technik, die sich in der Praxis vielfach bewährt hat. Sie ermöglicht nicht nur den unkomplizierten Austausch Ihres alten Brennwertkessels, sondern eröffnet Ihnen durch die Kombination mit Solar auch beim Energiesparen neue Perspektiven.

Falls Ihr Warmwasserverbrauch nicht sehr gering sein sollte, lohnt sich für Sie ein Gas-Brennwertkessel mit integriertem Warmwasserspeicher. Diese bodenstehenden Geräte halten einen Vorrat an Warmwasser bereit und erhitzen anders als eine Gastherme das Wasser nicht erst bei Bedarf. Die sehr kompakten Gasthermen eignen sich daher eher als Etagenheizungen.

Ein weiterer Vorteil: kombinieren Sie Ihre Gasbrennwertheizung mit einer Solarthermieanlage, können Sie den Warmwasserspeicher für diese gleich mit benutzen. Bosch Gas-Brennwertheizungen sind schon für die Kombination der beiden Heizungsarten ausgelegt. Auch die Vernetzung mit einer Smart Home-Steuerung gelingt dank der vom Hersteller bereits mitgelieferten Vorbereitung mühelos.

Gas-Brennwertkessel sind flexibel einsetzbar

Im Vergleich zu alten Gas- und Ölheizungen sparen Sie mit einem Gas-Brennwertkessel von Bosch bis zu 30% Ihres Energieverbrauchs ein. Die Installation ist unkompliziert, vor allem, wenn bereits ein Gasanschluss vorhanden ist. Auch die Heizungsanschlüsse übernehmen Sie direkt. Einzig den Schornstein muss der Fachmann umrüsten, denn das Abgas ist nun viel kühler, weswegen Wasser kondensiert. Also muss die Abgasführung dafür ausgelegt sein.

Bosch Gas-Brennwertkessel erhalten Sie in unterschiedlichen Leistungsstärken. So lassen sich mühelos Einfamilienhäuser wie auch Mehrfamilienhäuser mit den Geräten beheizen. Und noch ein Vorteil von Gasbrennern: der Preis. Die Kosten für die Neuanschaffung sind relativ gering, ob es nun um eine Umrüstung einer alten Anlage geht oder um einen Neubau.

KfW und BAFA fördern übrigens die Umstellung auf Gas-Brennwertkessel. Informieren Sie sich über Kostenzuschüsse!