Gastherme – Platzsparende Technologie von Bosch

Eine Gastherme können Sie überall dort einsetzen, wo kein Platz für einen Heizkessel vorhanden ist. Das in der Regel wandhängende Gerät ist kompakt und passt in jeden Wohn- oder Hauswirtschaftsraum. Zur gleichzeitigen Bereitung von Warmwasser und Heizwärme empfiehlt sich eine Kombitherme. Die passende Technologie finden Sie bei Bosch.

Gastherme: Für Heizung und Warmwasser im Handumdrehen

Eine Gastherme sorgt für Heizungswärme oder Brauchwassererwärmung. Sie funktioniert nach dem Durchlaufprinzip, also ganz nach Bedarf und ohne Speicherung. Oftmals kommen die Begriffe Gastherme und Gasetagenheizung synonym zur Verwendung.

Gasetagenheizungen lassen sich in Einfamilienhäusern einsetzen, die keinen Keller besitzen oder auch in Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern. Sie sind in der Regel wandhängend und dadurch sehr platzsparend. Um sowohl heizen wie Warmwasser bereiten zu können, empfiehlt sich der Einbau einer Gaskombitherme, die beides miteinander verbindet. Eine integrierte Heizungssteuerung schaltet immer dann um, wenn Sie den Warmwasserhahn aufdrehen.

Die meisten heute eingesetzten Gasthermen basieren auf der Brennwerttechnik. Sie nutzen neben der Verbrennungswärme des Gases gleichzeitig noch die entstehende Abwärme. Dadurch steigern die Hausbewohner ihre Energieeffizienz signifikant und senken den CO2-Ausstoß maßgeblich. Der Wirkungsgrad einer Gasbrennwerttherme kann bis zu 98 Prozent betragen. Auf der Suche nach einem passenden Gerät von hoher Qualität werden Sie bei Bosch fündig. Machen Sie den Preisvergleich und lassen Sie sich beraten.

Gastherme oder Gasheizkessel für jeden Gebäudetyp

Um eine Gastherme nutzen zu können, benötigen Sie einen Anschluss ans öffentliche Gasnetz. Ist dieser nicht vorhanden, können Sie entweder auf eine Ölheizung setzen oder eine Flüssiggastherme verwenden. Bei dieser kommt das Flüssiggas aus einem Tank.

Da die Therme sehr kompakt ist, können Sie diese sogar in Wohnräumen aufstellen. Ideal ist ein Hauswirtschaftsraum. Sie möchten keine Gastherme nutzen, da Sie über einen Keller verfügen, in dem ein Gaskessel Platz hat? Dann hat Bosch auch dafür passende Technologien in seinem Produktangebot.

Ein Gasheizkessel bildet das Herzstück einer konventionellen Heizungsanlage. Statt einer Etagenheizung steht dann eine Zentralheizung im Keller.

Über diese erfolgt die Brauchwassererwärmung, ebenso die Bereitstellung von Nutzungswärme für die einzelnen Wohnräume. Selbstverständlich arbeiten moderne Gasheizkessel auch auf Basis von Brennwerttechnik. Für welche Form des Heizens Sie sich entscheiden, hängt ganz von der gegebenen Energie-Infrastruktur und der Art Ihrer Immobilie ab. Sowohl Gasthermen wie Heizkessel lassen sich in Neubauten und Bestandsbauten einsetzen.

Finden Sie hier eine Übersicht über unsere Gasthermen und Kessel

Fragen Sie hier einfach und unverbindlich ein Angebot für Ihre neue Gastherme an.

Jetzt Angebot anfragen