Heizungs-Angebote: Effiziente Lösungen für jeden Bedarf

Ob Sie einen alten Kessel modernisieren oder im Neubau eine Anlage konzipieren: Sie erwartet eine sehr große Auswahl an Heiztechniken und Optionen für die Gestaltung des Systems von der Regelung bis zu den Heizflächen. Finden Sie mühelos für Ihr Projekt die optimale Heizung !

Erster Schritt: Die Wahl des Energieträgers

Neubau oder Sanierung :

Wer eine optimale Lösung will, sollte vor der Wahl einer neuen Heizung, Angebote genau vergleichen. Verschiedene Heiztechniken verhalten sich bei Kosten, Emissionen und Komfort sehr unterschiedlich. Die eine Heiztechnik lockt mit geringen Anschaffungskosten, die andere ist bei den Betriebskosten deutlich überlegen.

Mit der Wahl des Energieträgers treffen Sie eine Entscheidung, die für viele Jahre bindend ist. Wer eine gute Wahl treffen möchte, muss genau prüfen, welches Heizungs-Angebot für das betreffende Objekt langfristig die größten Vorteile mit sich bringt. Der Preis für die Anschaffung ist bei Laufzeiten von über 20 Jahren nur ein Aspekt von mehreren.

Nicht jede Technik ist für jedes Gebäude gleichermaßen geeignet. Viele Faktoren entscheiden mit, welches Heizungs-Angebot für Sie am ehesten in Frage kommt: Vom Zustand der Außenhülle bis zur geografischen Lage.

Gerade bei der Altbausanierung liegen häufig unauffällige Gegebenheiten vor, die bei der Planung dringend Berücksichtigung finden müssen. Wer die beste Entscheidung treffen will, tut gut daran, das Objekt durch einen Fachbetrieb genau in Augenschein nehmen zu lassen. Konventionelle Heizkessel, die fossile Energieträger verbrennen, sind aktuell noch sehr weit verbreitet. Die Technik von Ölheizungen , Gasheizungen und Gasthermen ist sehr zuverlässig und ausgereift. Gleichzeitig ist der Preis für die Brennstoffe aktuell noch auf einem moderaten Niveau, wenn auch viele Experten mittelfristig mit steigenden Preisen rechnen.

Mit moderner Brennwerttechnik gelingt es, für Ölkessel und Gasheizungen den Verbrauch stark zu reduzieren. Gleichzeitig ist der einfache Kesseltausch unter Beibehaltung des Energieträgers meist die Option, für die am wenigsten Ressourcen benötigt werden.

Erneuerbare Energien und alternative Heizungen

Langfristig geht die Entwicklung mit der Energiewende hin zu erneuerbaren Rohstoffen. Das wegweisende Heizungs-Angebot von Installateur Partner von Bosch ist bei den erneuerbaren Energien breit gefächert und deckt alle wichtigen Energieträger ab.

Wärmepumpenheizungen sind besonders elegante Optionen, um erneuerbare Energie zum Heizen einzusetzen. Jede Kilowattstunde elektrischer Energie erzeugt damit ein Vielfaches an Heizwärme, die aus der Umwelt stammt. Erdwärmepumpen und Grundwasserwärmepumpen überzeugen mit zuverlässig hohen Leistungszahlen. Luftwärmepumpen sind in der Anschaffung preiswerter, sehr flexibel und überzeugen bei korrekter Planung als verlässliche Wärmequelle.

Auch Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung zählen zu den alternativen Heiztechniken. Ihre Stärke ist der unvergleichlich hohe Normnutzungsgrad, der durch gleichzeitige Erzeugung und Nutzung von Strom und Wärme möglich wird. Das kann dezentral erfolgen, mit Brennstoffzellen oder BHKWs. Aber auch komfortabel und umweltfreundlich durch die einfache Anbindung an ein Fernwärmenetz.

Die sehr preiswerten Stromheizungen bieten flexible Möglichkeiten als Ergänzung für eine zentrale Heizanlage. Sie eignen sich, um punktuell höheren Bedarf zu decken oder schwer beheizbare Räume mit Wärme zu versorgen. Als primäres Heizungs-Angebot für Wohnungen und Häuser kommt die Wärmeerzeugung mit Strom aus Umwelt- und Kostengründen allerdings weniger in Frage.

Solarenergie lohnt sich in jedem Fall

Eine herausragende Stellung bei den erneuerbaren Energien nimmt die Sonnenenergie ein. Viele Heizungsangebote sehen die Integration von Solaranlagen von Beginn an mit vor und sind dafür optimal ausgestattet.

Solarthermie überzeugt mit guten Wirkungsgraden. Die preiswerten Sonnenkollektoren garantieren an Standorten mit Südausrichtung hohe Wärmeausbeuten pro Quadratmeter. Solaranlagen mit Heizungsunterstützung amortisieren sich oft in weniger als der Hälfte ihrer Lebenszeit.

Photovoltaik ist die zweite Seite der Solarenergie. Die Stromerzeugung über Solarmodule können Sie hervorragend mit einer Solarthermieanlage kombinieren. Die Erzeugung von Eigenstrom ermöglicht massive Einsparungen bei den Energiekosten. Eine PV-Anlage ist daher in fast allen Fällen ebenfalls eine sichere Investition.

Beraten lassen und bares Geld sparen

Gestalten Sie Ihr Heizsystem so günstig und nachhaltig wie möglich! Heizungs-Angebote von Installateur Partner von Bosch kombinieren preiswerte, revolutiuonäre Technik mit geringem Verbrauch und sind damit sparsam, umweltfreundlich und zukunftssicher. Dank perfekter Verarbeitung über einen Zeitraum von vielen Jahrzehnten. Mit staatlichen Fördermitteln bleiben auch die Investitionen für die energetische Sanierung der Heizung in einem überschaubaren Rahmen.

Für ein individuelles Heizungs-Angebot sind die Bosch-Fachbetriebe Ihr kompetenter Ansprechpartner. Nutzen Sie die Sachkenntnis unserer Experten von der Erstberatung und Planung bis zur Montage und Wartung: Wir sind gerne für Sie da.

Zur Installateur-Suche

Fragen Sie direkt aber unverbindlich und kostenlos ein Heizungsangebot an!

zum Heizungsanfrage-Tool