Heizungswartung: Mit guter Pflege sparsam heizen

Die Heizanlage ist ein komplexes System. Die Komponenten sind hohen Temperaturen, hohem Druck, Korrosion und mechanischem Verschleiß ausgesetzt. Damit die Wärmeerzeugung auch Jahre nach der Installation noch so effizient und sauber ist wie am ersten Tag, sollten Sie unbedingt auf die richtige Heizungswartung achten.

Diese Gründe sprechen für regelmäßige Heizungswartung

Mehrere Gründe sprechen dafür, eine Heizung regelmäßig vom Fachbetrieb warten zu lassen. Der erste ist die Sicherheit. Vor allem bei Gasheizungen ist regelmäßige Kontrolle auf ihre Dichtheit sehr wichtig. Aber auch andere Wärmeerzeuger können bei unerkannten Defekten eine Gefahrenquelle darstellen. Mit regelmäßigen Wartungsterminen schließen Sie das zuverlässig aus.

Für die Haltbarkeit Ihrer Heizanlage ist die Wartung daher von größter Bedeutung. Defekte und abgenutzte Teile wirken ebenso schädlich wie falsche Einstellungen. Mit der Zeit können teure Folgeschäden auftreten.

Wenn durch einen Ausfall der Heizung der Notdienst zum Einsatz kommt, kann auch ein kleiner Defekt schnell hohe Kosten verursachen. Solche Fälle lassen sich durch die regelmäßige, preiswerte Heizungswartung fast immer vermeiden.

Schließlich haben Hausbesitzer, die ihre Heizung erneuern, vor allem das Ziel, die Heizkosten zu senken. Damit der Verbrauch zuverlässig niedrig bleibt und nicht unerkannt vermeidbare Mehrkosten auftreten, sollten Sie die empfohlenen Intervalle für die Heizungswartung nicht überschreiten.

Wie läuft die Heizungswartung ab?

Egal ob Ölheizung , Gasheizung oder Biomassekessel: Der Ablauf einer Heizungswartung ist in den meisten Fällen ähnlich. Zu Beginn liest der Fachmann den Heizungsregler aus. Fehlercodes, Brennerstarts und Betriebsstunden geben Hinweise auf Defekte oder ungünstige Einstellung. Dazu prüft er das Steuergerät, Relais und Schaltungen.

Danach erhalten der Kessel und der Brenner die größte Aufmerksamkeit. Der Heizungstechniker entfernt Verschmutzungen und Verbrennungsrückstände. Er prüft Elektroden, Zünd- und Überwachungseinrichtungen und Dichtungen und tauscht Verschleißteile aus. Bei vielen Geräten sind Wärmetauscher und Kondensatablauf zu reinigen. Bei einer Gasinstallation ist die gas- und wasserseitige Dichtheitsprüfung ein wichtiger Schritt.

Je nach installierter Heiztechnik und Größe der Anlage können noch weitere Komponenten wie zum Beispiel die Fördertechnik einer Pelletheizung besondere Beachtung finden. Der aufmerksame Installateur überprüft auch die Funktion des Ausdehngefäßes und die Warmwasserbereitung. Am Ende der Heizungswartung erfolgt eine Abgasmessung.

Für alternative Techniken wie BHKW oder Wärmepumpen weicht der Aufwand und Inhalt der Heizungswartung ab. So gelten viele Wärmepumpenheizungen als besonders wartungsarm.

Wartungsintervalle: Freiwillig oder nach Vorschrift?

Die beste Zeit für die Heizungswartung ist am Ende des Sommers, vor Beginn der Heizungsperiode. So bereiten Sie die Anlage optimal auf den kommenden Betrieb vor. Auch Themen wie Luft im Heizkreis und fehlender Druck lassen sich dann zum passenden Zeitpunkt beheben.

Das Wartungsintervall kann von Anlage zu Anlage unterschiedlich sein. Eine regelmäßige Wartung und Instandhaltung von "Anlagen und Einrichtungen der Heizungs- , Kühl- und Raumlufttechnik sowie der Warmwasserversorgung" ist zwar durch die EnEV vorgesehen. Ein konkretes Wartungsintervall gibt die Verordnung aber nicht vor. Hier ist die Herstellervorgabe die wichtigste Orientierung. Auch Garantieansprüche erhalten Sie in der Regel nur, wenn Sie die Wartungsvorgaben des Herstellers einhalten.

Kosten für die Heizungswartung

Die Kosten für die Heizungswartung liegen in einem überschaubaren Rahmen. Übliche Beträge liegen zwischen 150 bis 250 Euro für Gasheizungen , Ölheizungen oder Biomassekessel im Einfamilienhaus. Dem gegenüber steht die Ersparnis durch den effizienten und störungsfreien Betrieb. Für Hausbesitzer erleichtert ein Wartungsvertrag die regelmäßige Suche nach geeigneten Terminen.

Wenn Sie die Heizung modernisieren möchten, haben Sie mit der bewährten Qualität und Erfahrung von Bosch viele attraktive Möglichkeiten: Lassen Sie sich jetzt von unseren Experten beraten!

Finden Sie hier alle Wärmeerzeuger von Bosch und finden Sie den passenden für Ihr Zuhause

Sie möchten ein unverbindliches Angebot für Ihren neuen Wärmeerzeuger? Fragen Sie hier direkt ein Angebot an!

Zum Heizungsanfrage-Tool