Kombikessel – Brennstoffe kombinieren mit Bosch

Sie möchten unabhängig vom Brennstoff heizen? Kein Problem! Mit Kombikesseln können Sie gleichzeitig verschiedene Brennstoffe wie Scheitholz, Holzpellets, Gas oder Öl verwenden. Bosch erklärt Ihnen, was Sie beim Heizen mit Kombikesseln beachten müssen.

Flexibel und komfortabel Heizen mit Kombikesseln

Kombikessel sind Allesbrenner: Die Heizsysteme erlauben es Ihnen, mehr als nur eine Art von Brennstoff zum Befeuern zu verwenden. Fester Bestandteil zum Aufwärmen Ihrer vier Wände ist dabei Scheitholz, welches eine weitere Ressource ( Öl , Gas oder Holzpellets) ergänzt. Je nach Bedarf können Sie sich beim Heizen etwa für einen Brennstoff mit hohem Brennwert ( Öl und Gas entscheiden. Oder Sie orientieren sich bei der Wahl des Brennmittels an der aktuellen Preislage am Markt.

Im Vergleich zur ausschließlichen Verwendung von Heizöl und Erdgas ergeben sich beim Heizen mit Holz, etwa in Form von Scheitholz oder Pellets, Kostenvorteile für den Verbraucher.

Darüber hinaus ist der nachwachsende Rohstoff Holz umweltfreundlicher und lässt sich von regionalen Anbietern beziehen. Der Erwerb von Kombikesseln erfährt eine Förderung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und durch die Förderbank KfW . Kombiheizungen lassen sich sowohl bei Neubauten als auch bei der Modernisierung von bereits bestehenden Häusern verwenden. Bosch berät Sie gern beim Kauf Ihres Kombikessels.

Kombikessel: Brennstoffe unterschiedlich kombinieren

Beim Einsatz von Kombikesseln bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Kombination unterschiedlicher Brennstoffarten. Dabei kommt neben Scheitholz je eine weitere Ressource zur Verwendung, um den Ofen anzuheizen. Kombikessel bestehen in der Regel aus zwei unterschiedlichen Brennräumen, welche optimal an die unterschiedlichen Brennstoffe angepasst sind. Besitzer von Allesbrennern können entscheiden, ob sie manuell oder automatisch zwischen den verschiedenen Nutzungsarten wechseln.

Die automatische Technik lohnt sich also vor allem für Nutzer, welche beim Heizen auf günstiges Scheitholz zurückgreifen möchten, aber nicht immer in der Lage sind, regelmäßig Holz nachzulegen. Der Kombikessel Holz/Pellets verbindet eine Scheitholzheizung mit einem Pelletkessel. Die Pellets lagern dabei in einem integrierten Tank oder in einem separaten Behälter.

In Ergänzung zu Systemen, die verschiedene Holzbrennstoffe verfeuern, gibt es auch Allesbrenner, bei denen eine Brennkammer alternativ Gas oder Öl verbrennt. So schalten Kombikessel für Scheitholz und Gas auf Gasverbrennung um, sobald das eingelegte Holz aufgebraucht ist. Dasselbe gilt für Kombikessel, die Holz und Öl verfeuern. Kombinieren Sie flexibel die Brennstoffe Öl beziehungsweise Gas und Holz – mit Ihrem Kombikessel. Unsere Fachberater von Bosch unterstützen Sie gern bei der Auswahl eines passenden Geräts.

Finden Sie hier einen Überblick über unsere Heizungen und Wärmeerzeuger

Fragen Sie hier unverbindlich und kostenlos ein Angebot für Ihre neue Heizung an.

Zum Heizungsanfrage-Tool

Finden Sie hier einen Bosch Experte in Ihrer Region.

Installateur finden