Luft-Wärmepumpe Kosten – Heizen mit Umgebungswärme und Bosch

Mit einer Luft-Wärmepumpe nutzen Sie die Umgebungsluft zum Heizen und zur Warmwasserbereitung. Das steigert die Effizienz und schont auf lange Sicht den Geldbeutel. Staatliche Fördermittel für regenerative Energien helfen Ihnen dabei, die Kosten für Ihre Luft-Wärmepumpe zu senken. Stöbern Sie gleich nach einem passenden Gerät bei Bosch!

Luft-Wärmepumpe: Kosten senken durch einfaches Installieren

Die Energie der Sonne erwärmt die Umgebungsluft. Das machen sich Luft-Wärmepumpen zunutze. Sie saugen die Außenluft mit einem Ventilator an und bereiten sie zum Heizen und zur Warmwassernutzung auf. Da sich Umgebungsluft prinzipiell überall und ohne großen Aufwand erschließen lässt, sind Luft-Wärmepumpen universell einsetzbar und in der Wärmeversorgung mit regenerativen Energien bereits recht weit verbreitet. Die Installation ist im Vergleich zu Erd- und Wasser-Wärmepumpen unkompliziert. Aufwändige Erdarbeiten für Kollektoren, Bohrungen für Sonden oder Brunnen sind nicht nötig. Die Luft-Wärmepumpe lässt sich zum Beispiel im Keller oder Außenbereich des Hauses installieren und sofort einsetzen.

Eine Variante der Luft-Wärmepumpe ist die Luft-Luft-Wärmepumpe. Diese gewinnt Wärme sowohl aus der Umgebungsluft als auch der Abluft und kommt ohne Kältemittelkreislauf aus. Luft-Luft-Wärmepumpen eignen sich vornehmlich für Passivhäuser, die aufgrund ihrer speziellen Dämmung nur einen sehr geringen Heizbedarf haben. Hinsichtlich der Kosten für die Anschaffung liegen Luft-Wärmepumpen über den Preisen von Öl- und Gasheizungen . Sie rechnen sich aber langfristig mehr, da sie auf den frei verfügbaren Energieträger Umgebungswärme zurückgreifen. Ein Vergleich der Kosten für Luft-Wärmepumpen lohnt sich auf jeden Fall. Bei Bosch finden Sie ein umfangreiches Angebot!

Luft-Wärmepumpe: Kosten sparen mit staatlichen Fördermitteln

Luft-Wärmepumpen stellen umweltfreundliche Alternativen zu Heizungen dar, die auf Basis fossiler Brennstoffe arbeiten. Der Staat sieht sie daher als wichtigen Baustein der Energiewende an und fördert sie. Das Marktanreizprogramm (MAP) umfasst Möglichkeiten zur Förderung regenerativer Energien im Wärmemarkt. Wenn Sie eine Luft-Wärmepumpe installieren lassen möchten, haben Sie zwei grundlegende Optionen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert den Einbau von Luft-Wärmepumpen mit einem einmaligen Zuschuss von 1.300 Euro (bis 20 kW Leistung) und 1.600 Euro (von 20 bis 100 KW). Voraussetzung ist, dass das Gerät in einem Bestandsbau installiert wird – also im Zuge einer Heizungssanierung zum Einsatz kommt. Zudem muss es gleichzeitig als Heizung und zur Warmwasserbereitung genutzt werden.

Planen Sie den Einbau einer Luft-Wärmepumpe im Neubau, müssen Sie auf eine Förderung auch nicht verzichten. Die KfW-Bank vergibt zinsgünstige Kredite im Rahmen des MAP, so dass der Umstieg auf erneuerbare Energien ebenfalls ein finanzieller Anreiz ist. Bosch unterstützt Sie gern bei der Wahl einer passenden Luft-Wärmepumpe. Die Kosten für Sie behalten wir dabei immer im Blick!

Informieren Sie sich hier über unser Produktportfolio

Fragen Sie jetzt einfach direkt ein Angebot für einen Wärmeerzeuger von Bosch an

Heizungsanfrage-Tool