Ölbrenner: Hohe Effizienz mit Technik aus der Raumfahrt

Der Ölbrenner ist das Herzstück einer Ölheizung. Fortschrittliche Brennwert-Ölheizungen von Bosch nutzen ein Prinzip, das ursprünglich für die Raumfahrt entwickelt wurde, für einen optimalen Verbrennungsvorgang. Lesen Sie hier mehr über Ölbrenner und Blaubrenner von Bosch!

Was der Ölbrenner leisten muss

Das Ziel bei der Entwicklung einer neuen Ölheizung ist eine noch sparsamere, saubere und effiziente Verbrennung. Als Herzstück jedes Ölkessels ist der Brenner in hohem Maß für die Effizienz der Wärmegewinnung verantwortlich.

Öl brennt nur, wenn es mit Sauerstoff vermischt ist. Im Flammrohr des Ölbrenners verdampft das Heizöl oder ist fein zerstäubt. Erst dann lässt es sich zünden. Dieser Prozess kann unterschiedlich ablaufen. Bosch Blaubrenner nutzen dabei ein hochentwickeltes System.

Ein Teil der heißen Heizgase gelangt durch interne Rezirkulation zurück. Mit ihrer Hilfe erwärmt sich das nachströmende Heizöl bis zum Siedepunkt. Anstatt flüssiger Öltröpfchen tritt aus der Öldüse also schon vorgeheizter Öldampf aus. Dieser lässt sich weiter mit Sauerstoff anreichern und anschließend zünden. Die Verbrennung des Heizöls ist dadurch besonders gleichmäßig. Es entstehen weniger unvollständige Verbrennungsrückstände und der Energiegehalt kommt zur vollständigeren Nutzung.

Vorteile von Blaubrennern für die Brennwert-Ölheizung

Wegen der blauen Farbe der Flamme lautet die Bezeichnung für diese Ölbrenner auch Blaubrenner. Der Name Raketenbrenner ist ebenfalls in Gebrauch, weil er ursprünglich entstand, um die Verbrennung des Flüssigtreibstoffs von Raketen zu optimieren.

Das sehr homogene Öldampf-Luft-Gemisch verbrennt in einem modernen Ölbrenner weitestgehend ohne Temperaturspitzen bei relativ geringen Temperaturen. Die Verbrennung von gasförmigem Heizöl erfolgt nahezu rußfrei. Auch die NOx-Anteile in den Abgasen sind sehr gering.

Im Unterschied dazu zerstäubt ein Gelbbrenner das Heizöl. Es bleibt flüssig, und die gezündete Masse ist weniger homogen. Der Verbrennungsprozess insgesamt ist dadurch nicht so effizient und erzeugt mehr Rückstände.

Ölbrenner einstellen, reparieren und erneuern

Achten Sie auf die regelmäßige Wartung, damit Ihre Heizung so sparsam läuft wie die moderne Technik es gestattet. Bevor Sie einen veralteten Ölbrenner reparieren lassen, lohnt es sich auch, die Umstellung auf Blaubrenner zu prüfen.

Weil das Bauteil für die Effizienz der Ölheizung entscheidend ist, muss der Heizungsbauer bei der Installation den Ölbrenner so einstellen, dass er optimal arbeitet. Ein falsch eingestellter oder verschlissener Brenner führt zu Mehrverbrauch und vermeidbarer Umweltbelastung.

Einfache und zuverlässige Lösungen für Heiztechniken mit konventionellen und erneuerbaren Energieträgern finden Sie bei Bosch. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit für eine kompetente Beratung und sparen Sie dauerhaft Heizkosten!

Finden Sie hier Ihre neue Öl-Heizung für Ihr Zuhause

Fragen Sie unverbindlich und kostenlos bei einem qualifizierten und regionalen Bosch Partner ein Angebot für Ihre neue Öl-Heizung an

Angebot anfragen