Solarenergie: Mit Sonnenenergie Immobilien aufwerten

Solarenergie ist eine Form der erneuerbaren Energie, die überall frei verfügbar ist und sich mit der richtigen Technologie leicht nutzen lässt. Die Erzeugung von Strom und Wärme mit einer Solaranlage lässt sich gut planen und ist eine sichere Investition für die Zukunft. Lesen Sie mehr.

Solartechnik senkt die Betriebskosten von Gebäuden

Die Sonne ist eine attraktive Energiequelle, wenn sie richtig genutzt wird. Fachgerecht geplante Solaranlagen sind sichere Investitionen, mit denen Sie die Energieeffizienz eines Gebäudes deutlich erhöhen. Gleichzeitig senken Sie die Betriebskosten und steigern nachhaltig den Wert der Immobilie. Denn Solaranlagen haben Amortisationszeiten, die in den günstigsten Fällen unter zehn Jahren liegen können.

Die Nutzungsdauer beträgt im Durchschnitt über 25 Jahre.
Die größte Herausforderung für die effiziente Nutzung von Solarenergie ist die Verteilung der Sonnenstunden über den Tag. Denn diese fallen nicht mit den Zeiten des höchsten Wärme- und Strombedarfs zusammen, die vor allem in den Abendstunden liegt.

Solarthermie generiert kostenlose Wärme für Heizung und Warmwasser

Wärmegewinnung mit Solarthermie ist ein attraktiver Weg, mit Solarenergie Energiekosten zu sparen. Der Wärmeertrag durch Solarthermie lässt sich mit einfachen Mitteln und relativ geringen Verlusten speichern.
Solarthermie ist sehr gut mit konventionellen Heizkesseln und auch mit Durchlauferhitzern kombinierbar.

Möglich sind auch Systeme nur für die Warmwasserbereitung oder ausschließlich als Heizungsunterstützung. Die Nutzung von Solarenergie für die Wärmegewinnung spart je nach Ausführung rund 50 Prozent des Warmwasserbedarfs – als Heizungsunterstützung 20 Prozent der gesamten Heizkosten. Solarthermie zur Heizungsunterstützung bietet im Verhältnis zur Investition langfristig die größten Vorteile.

Finden Sie hier direkt einen Installateur in Ihrer Region, der Sie gerne zum Thema erneuerbare Energien berät

Installateur finden