Sonnenenergie: Regenerativ, nachhaltig und kostenlos

Das Licht der Sonne ist eine vielversprechende Quelle für erneuerbare Energie. Solarenergie ist kostenlos und emissionsfrei an allen Orten verfügbar. Bei der Nutzung fällt praktisch kein CO2 an. Für die Installation lassen sich vorhandene Flächen auf dem Hausdach sinnvoll nutzen.
Die Technik zum Einsatz dieser Form der alternativen Energien ist hochentwickelt. Die Qualität und Effizienz von Sonnenkollektoren und Solarmodulen steigt kontinuierlich. Niedrigenergiehaus-Konzepte umfassen nur in sehr seltenen Fällen nicht die Nutzung der Sonnenenergie.

Mit der Erschließung dieser nachhaltigen Energiequelle leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Zugleich entlasten Sie mittelfristig den Haushalt durch niedrigere Energiekosten. So steigt auch der Immobilienwert. Mit Sonnenenergie lassen sich regenerative Energien leicht in das Versorgungskonzept von Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Gewerbeobjekten integrieren.

Wärmegewinnung mit Solarthermie

Thermische Solaranlagen fangen Sonnenenergie mit flächigen Kollektoren auf. Die sind mit einem Wärmeträger gefüllt, der in einem geschlossenen Kreislauf zirkuliert. Durch die Sonnenstrahlung nimmt der Wärmeträger Energie auf, transportiert sie zum Solarspeicher und speist sie in Ihr Heizsystem ein. Sie unterstützt damit die Erzeugung von Warmwasser und wahlweise auch der Heizung. Solarthermie lässt sich optimal mit zahlreichen Heiztechniken kombinieren und senkt damit dauerhaft Ihre Heizkosten. Die optimale Fläche und Leistung hängt vom Grundwärmebedarf ab und sollte für maximale Wirtschaftlichkeit fachgerecht ermittelt sein.

Einfache Systemlösungen aus einer Hand

Nutzen Sie den Vorteil maßgeschneiderter Komplettsysteme: Bei Bosch erhalten Sie alle Komponenten von Kollektoren und Modulen über Pumpen- und Regeltechnik bis zu Solarspeichern und dem Montagesystem aus einer Hand. Lassen Sie sich fundiert und fachkundig beraten: Unsere Solarexperten stehen Ihnen gern zur Verfügung.