Wasser-Wasser-Wärmepumpe: Sauber, einfach und hocheffizient

Wärmepumpen nutzen kostenlose und uneingeschränkt verfügbare Umweltenergie. Das macht sie zu wichtigen Eckpfeilern für die Energiewende im Heizungskeller. Erfahren Sie bei Bosch Thermotechnik, warum Wasser-Wasser-Wärmepumpen besonders leistungsfähig sind!

Hohes Temperaturniveau im Grundwasser

Wärmepumpen sammeln und konzentrieren Wärme aus der Umgebung und stellen sie für die Nutzung durch den Menschen bereit. Das macht sie zu idealen Lösungen für Heizung und Warmwasser in Wohngebäuden.

In ihrer Funktion ähnelt eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe der Erdwärmepumpe beziehungsweise Sole-Wasser-Wärmepumpe . Sie bezieht Energie aus tiefen Bodenschichten. Dort gibt es ein konstant hohes Temperaturniveau, selbst wenn an der Oberfläche Minustemperaturen herrschen.

Ein flüssiges Medium eignet sich wesentlich besser zur Temperaturübertragung als eine trockene Umgebung. Damit können Wasser-Wasser-Wärmepumpen auch gegenüber Geothermie höhere Leistungen erreichen. Durchschnittlich erreichen Wasser-Wasser-Wärmepumpen unter den aktuell genutzten Techniken die höchsten Arbeitszahlen.

Eine Voraussetzung für den Einsatz ist, dass der Boden vor Ort für die Grundwassernutzung geeignet und diese aus Wasserschutzgründen nicht eingeschränkt ist. Ist das der Fall, steht Ihnen eine einfache und komfortable Wärmequelle zur Verfügung: Als Basis für kostengünstiges Heizen, Warmwasserbereitung und auch zum Kühlen im Sommer. Wasser-Wasser-Wärmepumpen sind sehr zuverlässige, wartungsarme und umweltfreundliche Heizungslösungen.

Zwei Brunnenbohrungen für Zugang zum Grundwasser

Zur Wärmegewinnung saugt die Anlage Grundwasser über einen Förderbrunnen an. Ein Teil der Wärmeenergie kommt dem Kältekreislauf der Wärmepumpe zugute. Danach führt ein Schluckbrunnen das Wasser zurück. Es sind also zwei Brunnenbohrungen zu grundwasserführenden Schichten notwendig, die in ausreichendem Abstand in Fließrichtung angeordnet sein müssen. Ein Teil des geförderten Wassers lässt sich auch für die Gartenbewässerung nutzen.

Der Kältekreislauf ist das Herzstück jeder Wärmepumpe. Am Verdampfer nimmt das Kältemittel Energie auf und wird gasförmig. Der Kompressor verdichtet es und erhöht die Temperatur. Am Kondensator verflüssigt sich das Kältemittel wieder und die Energie geht auf das Heizsystem über.

Der Kompressor verbraucht dabei elektrischen Strom. Den Anteil an Betriebsstrom zu bereitgestellter Wärme gibt die Leistungszahl einer Wärmepumpe an.

Der COP wird im Labor getestet und erlaubt, die potenzielle Leistungsfähigkeit verschiedener Modelle zu vergleichen. Wasser-Wasser-Wärmepumpen von Bosch erreichen dabei Werte über 5 und gehören zu den effizientesten auf dem Markt. Die Jahresarbeitszahl JAZ misst dagegen die Performance unter Standortbedingungen in der Praxis. Ihre tatsächliche Höhe hängt von vielen Faktoren ab.

Am effizientesten heizen Wasser-Wasser-Wärmepumpen mit niedrigen Vorlauftemperaturen. Ideal geeignet sind sie für Gebäude mit Flächenheizungen und guter Dämmung. Durch ihre hohe Effizienz können sie zuverlässig auch die Warmwasserbereitung übernehmen.

Unsere Wasser-Wärmepumpen setzen mit hochentwickelter Invertertechnologie neue Maßstäbe. Die robuste, wartungsarme Technik garantiert hohe Betriebssicherheit und geringe Wartungskosten. Durch Umkehrung des Kreislaufs im Sommer lässt sich überschüssige Wärme ins kühlere Erdreich ableiten. So können Sie mit einer modernen Wärmepumpenheizung aktiv oder passiv kühlen und die verbrauchsintensive Klimaanlage ersetzen. Für maximale Einsparungen ist es nötig, die Anlage fachgerecht zu planen und auszulegen. Unsere Experten stehen Ihnen mit Beratung jederzeit zur Seite.

Kosten sparen durch staatliche Förderung

Die Kosten einer Wasser-Wasser-Wärmepumpe liegen deutlich über der Investition in einen konventionellen Heizkessel. Die konkreten Kosten inklusive der Erschließung mit Bohrungen sind standortabhängig und können stark variieren.

Erleichtert wird Ihnen die Entscheidung in die umweltfreundliche, erneuerbare Energie durch hohe Förderungen des BAFA. Die Wärmepumpen von Bosch sind für Förderprogramme gelistet. Langfristig ist eine Wärmepumpenheizung eine Investition, die sich durch niedrige Heizkosten und hohen Komfort auszahlt.

Setzen Sie auf innovative Schlüsseltechnologien für die Energiewende! Lassen Sie sich jetzt auch zu Erdwärmepumpen , Luft-Wasser-Wärmepumpen und Brauchwasserwärmepumpen von Bosch Thermotechnik von unseren Experten unverbindlich beraten!

Informieren Sie sich über unser Wärmepumpen-Portfolio!

Fragen Sie jetzt einfach direkt ein Angebot für einen Wärmeerzeuger von Bosch an

Heizungsanfrage-Tool