Vernetzung Ihrer Heizung: So funktioniert’s!

Drei Möglichkeiten zur smarten Heizung.

Welche Möglichkeiten haben Sie um Ihre Heizung zu vernetzen?

Bosch bietet Ihnen drei Möglichkeiten, Ihre Heizung zu vernetzen. Neben der selbständigen Einrichtung bieten wir Ihnen die Option des Bosch-Vernetzungs-Service. Oder entscheiden Sie sich für einen Installateur aus Ihrer Region. Lesen Sie nachfolgend mehr zu den einzelnen Vernetzungs-Möglichkeiten.

1. Vernetzen Sie jetzt Ihre Heizung selbst!

Schauen Sie im ersten Schritt mit dem Kompatibilitätscheck, welche Komponenten benötigt werden um Ihre Heizung internetfähig einzurichten. Geben Sie dafür Ihren Gerätenamen der Heizung ein und erhalten Sie einfach auf einen Blick alle Informationen.

Für Ihre Condens 9000i können Sie kostenfrei ein Internet-Gateway über den Bosch Smart Home Shop unter Bosch-Smart Home MB Lani bestellen. Dazu müssen Sie nur das MB LANi in den Warenkorb legen und im Warenkorb unter „Gutscheincode“ die Herstellernummer Ihrer Gas-Brennwertheizung Condens 9000i eingeben. Hier finden Sie die Schritt –für-Schritt (PDF 1.9 MB) Anleitung, wie Sie Ihr MB LANi erhalten. Nach Ihrer Registrierung und Bestellung bekommen Sie das Modul kostenfrei in 3 - 5 Tagen zugesendet.

Sehen Sie hier, wie die Installation des MB LANi funktioniert:

Video: Installationsanleitung zum Internetmodul MB LANi

Bedienungsanleitung MB LANi (PDF 0,41 MB)

Die folgenden Gas-/-Öl-Brennwertkessel haben bereits werksseitig das Internet-Gateway integriert. Sie müssen nur eine LAN Verbindung zwischen Ihrem Kessel und Router herstellen.

Condens 7000 F

Olio Condens 8000F

Die folgenden Wärmepumpen haben bereits werksseitig das Internet-Gateway integriert.

Bei den wandhängenden Inneneinheiten müssen Sie nur eine LAN-Verbindung zwischen Ihrer Wärmepumpe und Router herstellen.

Bei den bodenstehenden Inneneinheiten verbindet Ihr Fachhandwerker das LAN-Kabel von Ihrem Router mit dem integrierten Internet-Gateway in Ihrer Wärmepumpe.

Compress 7000i LW

Compress 7000i AW

All unsere aktuellen Gas-/ Ölkessel sowie Wärmepumpen sind internetfähig. Bei den Heizkesseln und Wärmepumpen ohne integriertes Internet-Gateway, wird Ihre Heizung über das Zubehör MB LAN2 mit Ihrem Router und somit zum Internet verbunden. Das MB LAN2 wird an die Wand montiert. Das MB LAN2 wird dabei durch Ihren Heizungsfachmann oder durch unseren Vernetzungsservice mit Ihrem Heizkessel oder der Wärmepumpe verbunden.

Geräte ohne integriertes Internet-Gateway sind z.B.:

Cerapur 5

Cerapur Modul

Olio Condens 7000 F

SupraEco A SAS - 2

Installationsanleitung MB LAN2 (PDF 0,71 MB)

All unsere aktuellen Lüftungsgeräte sind internetfähig. Bei der Vent 5000C ohne integriertes Internet-Gateway, wird Ihre Lüftung über das Zubehör MB LAN HR mit Ihrem Router und somit zum Internet verbunden. Das MB LAN HR wird an die Wand montiert. Das MB LAN HR wird dabei durch Ihren Heizungsfachmann mit Ihrer Lüftungsanlage verbunden.

Vent 5000 C

Für die Internetverbindung benötigen Sie einen Anschluss an Ihren Router in Heizungsnähe. Falls dies nicht möglich ist, nutzen Sie das Heimnetzwerk aus der Steckdose. Der Powerline - Stecker wird in die Steckdose gesteckt. Dadurch werden alle netzwerkfähigen Geräte über die hausinterne Stromleitung verbunden. Dies ist eine einfach anzuwendende Art, die Heizung mit Ihrem Router über mehrere Etagen oder Räume zu verbinden. Ein Konfigurieren über z.B. Routereinstellungen ist nicht nötig. Sie benötigen nur eine Steckdose in der Nähe der Heizung und des Routers.

Anbieter von Powerline sind z.B. :

devolo - dLAN Powerline

AVM - FRITZ!Powerline

2. Nutzen Sie unseren Bosch Vernetzungs-Service!

 Der Bosch Vernetzungsservice

Passenden Wärmeerzeuger gefunden? Der Bosch Vernetzungs-Service erledigt den Rest.

Die meisten Heizungen von Bosch oder Junkers sind schon fast bereit, über das Internetportal HomeCom (Pro) bedient zu werden.

Bei dem Anschluss ans Internet und die Einrichtung des Internetportals unterstützen wir Sie auch gerne mit unserem Werkskundendienst. Prüfen Sie im 1. Schritt mit dem Connect Check, ob Ihre Heizung mit HomeCom (Pro) kompatibel ist.

Zum Connect Check

Erfahren Sie anschließend alles zu den Vorteilen und Komplettpaketen des Bosch-Vernetzungsservice und vereinbaren Sie gleich einen Anschlusstermin.

Zum Vernetzungs-Service

3. Beauftragen Sie einfach Ihren Heizungsinstallateur!

Sie möchten sich auf einen Fachmann verlassen? Dann suchen Sie ganz einfach einen Installateur in Ihrer Nähe? Mit der praktischen Installateur-Suche werden Sie schnell fündig und können anhand des Icon "HomeCom" herausfinden, ob dieser Installateur Ihre Heizung internetfähig machen kann.

Zur Installateur-Suche

Sie haben Fragen, wir geben Ihnen die Antwort!
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die richtigen Antworten auf Ihre Fragen!

Zu HomeCom (Pro)
Zum EasyControl
Zu Bosch Smart Home

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen oder Verbesserungsvorschläge für uns oder möchten uns ein Lob aussprechen? Dann kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular