Der Energiemanager von Bosch

Einfach unabhängig leben

Genießen Sie Ihre individuelle Freiheit – von fossilen Energieträgern und steigenden Energiepreisen: Hocheffiziente Heizungslösungen mit Wärmepumpe und eigener Photovoltaik-Stromerzeugung (PV) machen Ihr Zuhause nicht nur smarter, sondern auch nachhaltiger: Denn der Energiemanager von Bosch nutzt und verteilt ihren selbstproduzierten Solarstrom intelligent im eigenen Smart Home.

Was ist Energiemanagement?

Hier klicken!

Unter Energiemanagement wird die Kombination verschiedener Maßnahmen und Strategien verstanden, um Energie zu beschaffen, zu verteilen und optimal zu nutzen. Ziel ist es, Energieverbräuche zu senken und die Energieeffizienz im Haushalt zu optimieren, um wirtschaftliche und ökologische Ziele zu erreichen. Um dies zu erzielen, wird die Wärmedämmung verbessert, die Heiztechnik erneuert und ein Energiemanagementsystem eingesetzt.

Was macht den Energiemanager von Bosch besonders?

Energiemanager von Bosch

  • Einfach Kosten sparen Mit der Kombination aus Wärmepumpe mit Photovoltaik und dem Energiemanager von Bosch sparen Sie bis zu 60%* Ihrer bisherigen Stromkosten.
  • Einfach innovativ Alles aus einer Hand. Ganzheitliche Entwicklung für eine abgestimmte Lösung - Wärmepumpe + Photovoltaik + Energiemanager.
  • Einfach komfortabel Einfache Bedienung, integriert in der Bosch Smart Home App und hoher Komfort durch weiteren Nutzen wie effiziente Einzelraumregelung, vernetzte Haushaltsgeräte oder Sicherheit.
  • Einfach präzise Die leistungsgeregelte Steuerung bietet Unabhängigkeit durch präzise Regelung nach dem verfügbaren PV-Strom für Heizen, Kühlen und Warmwasser. Die Leistungsregelung vermeidet zusätzlichen Netzstrom-Bezug vom Energieversorger im Energiemanagerbetrieb.

*Annahme: 50 kWh/m²*a Heizwärmebedarf, PV-Anlage mit 6,2 kWp, 5,7 kWh Batteriespeicher (90% DoD), Strompreis 0,28 €/kWh, Einspeisevergütung: 0,10 €/kWh

Erfahren Sie hier wie mit dem Energiemanager zusätzlich gespart werden kann.

Zum Energiemanager-Tool

Vergleich Energiemanager von Bosch zu marktüblicher Lösung

Die leistungsgeregelte Steuerung der Wärmepumpe durch den Energiemanager bietet Ihnen gleich zwei entscheidende Vorteile:

1. Diese Regelung unterbindet in Zeiten, in denen die Wärmepumpe mit überschüssigen PV-Strom läuft, den Bezug von teurem Netzstrom.

2. Die Wärmepumpe kann schon bei geringen Überschussleistungen der PV-Anlage anlaufen und nutzt dadurch die Vorteile einer eigenen PV-Anlage deutlich effizienter wie marktübliche Regelungen.

Energiemanager von Bosch

Wärmepumpe wird nach dem verfügbaren PV-Strom leistungsgeregelt

  • „100% grünes“ Heizen, Kühlen und Warmwasser, wenn PV-Strom verfügbar
  • Effizientere, höhere Nutzung von PV-Strom ohne ungewollten Bezug von Netzstrom
  • Kühlen im Sommer ist ausschließlich mit PV-Strom möglich

SG-Ready Signal

Wärmepumpe wird mit einer fixen „Einschaltschwelle“ aktiviert

  • Stromaufnahme der Wärmepumpe kann nicht begrenzt werden
  • Betrieb erfolgt nur temperaturgesteuert und zusätzlicher Bezug von Netzstrom kann nicht verhindert werden

Energiemanager anhand von Anwendungsbeispielen einfach erklärt

Erfahren Sie hier wie der Energiemanager, in Kombination mit einer Wärmepumpe und einer PV-Anlage, effizient und ökologisch Stromkosten in Ihrem Zuhause senken kann - im Altbau oder Neubau.

Anwendungsbeispiel einer kostengünstigen und nachhaltigen Variante im Neubau

Anwendungsbeispiel einer leisen und effizienten Lösung im Altbau

Anwendungsbeispiel einer zukunftsunabhänigen Variante im Altbau

Einsatzbeispiel Plochingen

Einsatzbeispiel in Plochingen

Zum Einsatzbeispiel

Energiemanagement als ein Teil von Bosch Smart Home

Der Energiemanager von Bosch ist eine von zahlreichen intelligenten Software-Funktionen, die Bosch Smart Home für Sie in einem smarten Wohnen bereithält.
Bosch Smart Home

Einfach selbsterklärend Bosch Smart Home als App für Smartphones oder Tablet ist intuitiv nutzbar. Sie haben immer die vollständige Kontrolle. Um ihr SmartHome selbst zu erweitern werden Sie vollständig per App geführt.

Einfach komfortabel Licht, Wärme, Luftqualität inderliecht auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Das geht per Fingertipp oder Sprachbefehl gan bequem von der Couch aus oder noch entspannter per Automationen. Genießen Sie Ihre Auszeit daheim.

Einfach sicher Schutz für alles, was Ihnen lieb und teuer ist: Intelligent vernetzte Geräte vermeiden Schäden durch Brände und verhindern Einbrüche oder wehren Eindringlinge ab.

Einfach vertrauensvoll Wir schützen Ihre Privatsphäre. Ihre Daten werden lokal bei Ihnen Zuhause im SmartHome Controller gespeichert. Sie bestimmen, was mit Ihren Daten passiert.

Sehen Sie hier, wo die einzelnen Komponenten zum Energiemanager von Bosch erhältlich sind.

Zu unseren Partnern

Welche technischen Komponenten sind kompatibel?

Hier finden Sie die optimalen Komponenten für ein ganzes Smart Home mit dem Energiemanager.
Wärmepumpe Compress 7400i AW

Wärmepumpe Compress 7400i AW

Heizen, Kühlen und Warmwasserbereitung in einem leistungsgeregelten Gerät. Tagsüber gewonnener Strom wird zum „Vorheizen“ des Badewassers und der Heizung am Abend verwendet.

Zur Compress 7400i AW

Fronius Symo

Wechselrichter (Fronius, Serie Symo)

Fronius Wechselrichter sind effizient, zuverlässig und stelle das unverzichtbare Herzstück einer Photovoltaik-Anlage dar. Die kompatible Serie Fronius Symo bietet verschiedene Bauarten von Wechselrichtern. Eine Standardvariante zur Stromerzeugung, Einspeisung und auch Hybrid-Varianten mit einem integrierten Stromspeicheranschluss.

Direktanfrage Fronius

Fronius Symo gen24 plus

Stromspeicher (Fronius Symo GEN 24 Plus)

Mit einem Hybrid-Wechselrichter kann optional ein Stromspeicher mit effizient genutzt werden. Der Stromspeicher speichert überschüssigen Strom am Tag zur Nutzung am Abend für noch mehr Unabhängigkeit vom Energieversorger.

Mehr über Stromspeicher

Haushaltsgeräte

Bosch/Siemens Hausgeräte mit Home Connect wie Geschirrspüler oder Waschmaschine, können von der Ferne einfach gestartet werden. Der Energiemanager zeigt, wenn dafür ausreichend PV-Strom vorhanden ist.

Zwischenstecker

Zusätzliche elektrische Verbraucher – wie eine Gartenpumpe – können einfach in Szenarien, abhängig von überschüssigem Solarstrom, in das Energiemanagement eingebunden werden.

Das sind die Voraussetzungen

Voraussetzung für den Energiemanager im Bosch Smart Home ist eine Wärmepumpe und eine Photovoltaik Anlage mit einem Fronius Symo Wechselrichter, die beide mit dem Internet-Router verbunden sind.

Welche weiteren Komponenten sind kompatibel?

Luft-Wasser-Wärmepumpe Compress 7000i AW

Compress 7000i AW

Sole-Wasser-Wärmepumpe Compress 7000i LW

Compress 7000i LW

Wie komme ich zu meinem Energiemanager?

1. Schritt: Angebot einholen

Holen Sie sich ein Angebot für das Komplettsystem aus Wärmepumpe, Energiemanagement und PV-Anlage bei einem Installateur ein oder nutzen Sie die Online-Anfrage.

Zur Installateursuche

Zur Online-Anfrage

2. Schritt: App herunterladen

Laden Sie sich den Energiemanager auf Google Play oder im AppStore herunter.

Download für Android

Download für iOS

3. Schritt: Freischaltcode erhalten

Den benötigten Freischaltcode erhalten Sie von Ihrem Installateur.

Haben Sie keinen Freischaltcode bekommen? Besorgen Sie sich den benötigten Freischaltcode über den Smart Home Shop und geben Sie diesen in der Energiemanager-App ein.

Freischaltcode erhalten

Energiemanager von Bosch

Der Energiemanager im 3D-Haus

Erleben Sie jetzt virtuell und in 3D den Energiemanager von Bosch in Ihrem Zuhause! Wir führen Sie durch das 3D Haus und zeigen Ihnen alle Komponenten, die benötigt werden und vernetzt sind.

Zum 3D Energiemanager-Haus

Installation des Energiemanagers von Bosch

Installationsvideo zum Energiemanager

Wir zeigen Ihnen im nebenstehenden Video die wichtigsten Schritte zur Inbetriebnahme des Energiemanagers. Dieser fungiert als zentrale Schnittstelle zwischen Photovoltaikanlage und Wärmepumpe und steigert Ihre Unabhängigkeit vom Energieversorger.

Installationsanleitung Energiemanager

Download (PDF 2.2 MB)

Energiemanager & Vernetzung

Download (PDF 0.8 MB)

Release Informationen und Quellcodes zum Energiemanager

Release 1.1:

Neue Features:

  • Energieüberschuss-Auslöser für den Smart Home Szenario Manager. Konfigurieren Sie eine weitere Schaltschwelle, z.B. zur Steuerung eines Smart Home Zwischensteckers und erhöhen so zusätzlich Ihren Eigenverbrauch. Weitere Informationen dazu finden Sie detailliert in den FAQs.
  • Ordnen Sie nun die Favoritenkacheln in der Übersicht der Energiemanager App via Drag‘ n‘ Drop so, wie es Ihnen am besten gefällt
  • Sofern der Nutzer bei der Einrichtung zustimmt, werden anonymisierte Nutzerstatistiken zur Verbesserung der Energiemanager App erhoben. Die Auswahl kann im Bereich „Mehr“ unter Privatsphäre widerrufen werden

Fehler behoben:

Bei der Eingabe eines Tarifs mit schon vorhandenen Datum wird kein Fehler mehr angezeigt, sondern der Nutzer wird gefragt, ob er den vorhandenen Wert überschreiben möchte

Release 1.2:

Neue Features:

Neue modulierende Schnittstelle zur Ansteuerung der Wärmepumpen Bosch Compress 7000i AW mit der Firmware >1.16 IDU und >4.15 ODU. Mit Hilfe dieses Features gibt der Energiemanager nun direkt die Information über die maximal zu verbrauchende Energie an die Wärmepumpe weiter. Somit kann der PV-Überschuss exakt nachgefahren werden und es wird so gut wie möglich effektiv der Bezug von Netzstrom unterbunden. Der Algorithmus ist momentan relativ konservativ ausgelegt. Das bedeutet, dass teilweise im Betrieb der Wärmepumpe ein kleiner Teil des PV-Überschusses trotzdem in das Stromnetz eingespeist wird. Dies ist dem Ziel geschuldet, dass bei Leistungsaufnahme der Wärmepumpe der Bezug von Netzstrom verhindert werden soll.

Parametrieren Sie nun alle für das Energiemanagement relevanten Parameter in der Energiemanager App. Somit sparen Sie sich die separaten Einstellungen am Controller der Wärmepumpe. Gilt für Wärmepumpen mit Firmware Version >1.16 IDU und >4.15 ODU.

Fehler behoben:

Tarifeingabe während oder nach der Inbetriebnahme: Bisher hat die Einstellungen der Autokorrektur der App Eingaben mit Werten 0.0X EUR direkt auf 0.0 EUR korrigiert. Dieser Fehler wurde nun behoben.

Release 1.3:

Neue Features

Unterstützung Sole-Wärmepumpen Compress 7000i LW

Fehler behoben:

Mehrere Verbesserungen bei der Wärmepumpen-Parametrierung via App

Release 1.4 & 1.5:

Neue Features:

  • Neue Monitoring-Screens, die Details zu Ihrem Stromverbrauch und dem Verhalten der Wärmepumpe zeigen.
  • Verbesserte Darstellung in der Tagesansicht; hier werden nun ausgefüllte, gestapelte Flächen statt einfacher Linien verwendet.
  • Sie können sich nun die Werte in den Diagrammen einfach anzeigen lassen, indem Sie auf die gewünschte Stelle drücken. Hier wird dann ein Zusatzfenster eingeblendet, in dem die detaillierten Werte angezeigt werden.
  • Neues Navigationskonzept: Die erhöhte Anzahl an möglichen Screens hat er erforderlich gemacht, unser Icon-Menü am unteren Rand der App zu ersetzen. Sie können nun über das Menü-Symbol in der linken oberen Ecke jeden Screen direkt erreichen. Außerdem haben wir die Datumsauswahl für alle Screens, die historische Daten anzeigen, verbessert und vereinheitlicht.

Fehler behoben:

  • Sporadischer Fehler EMSYS-001 beim ersten Pairing-Versuch
  • Falsche Berechnung des thermischen State of Charge bei der Wärmepumpe

FAQ zum Energiemanager

Sie haben Fragen zur Installation, zur Bedienung oder benötigen Hilfe beim Verständnis der Fehlermeldungen?

Im FAQ zum Energiemanager sind alle Fragen und Antworten aufgeführt.

Entwicklungsprojekt zum Energiemanager

Werfen Sie hier einen Blick in das Entwicklungsprojekt zum Energiemanager von Bosch.